Menü ☰ ☰ Login
& Suche

Textsuche

Zum Newsletter

Bildsuche

1.432

Riese & Müller präsentiert neues Birdy
Den Artikel als PDF herunterladenPost to FacebookPost to Twitter

Montag, 8. Juni 2015

Beginn Originaltext:

XXXXXX

Pünktlich zum 20-jährigen Jubiläum bringt der Darmstädter Hersteller des Premium-Faltrades Birdy die dritte Generation an den Start. Ein vereinfachtes Modellkonzept sorgt für mehr Klarheit, ein neues, innovatives Farb- und Ausstattungskonzept macht das Birdy bunter und vielfältiger. Am 27. Juni startet die europaweite Markteinführung.

Mit aufwändigen technischen Überarbeitungen und einem komplett neuen Modell-Konzept feiert Riese & Müller das 20-jährige Jubiläum seines Faltrades Birdy. Auf Basis von vier sehr gut ausgestatteten Modellen mit vielen cleveren Optionen können Kunden ihr individuelles Birdy zusammenstellen. Mit vier ausdrucksstarken Rahmenfarben und poppig bunten Kontrasten für Griffe und Pedale kann dem Birdy eine jeweils hochindividuelle Note verliehen werden. Wem das noch nicht reicht, der kann den Auftritt des frechen Falters durch ein vierfarbiges Tausch-Aufkleberset mit Birdy-Schriftzug nochmals verstärken. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Das Birdy ist an vielen Stellen grundlegend überarbeitet und verbessert worden, ohne dass an seinen prinzipiellen Eigenschaften etwas verändert wurde. Eine optimierte Geometrie, samt dem neuen, sehr steifen Faltvorbau, sorgt für wesentlich verbesserte Lenkeigenschaften. Neue, organisch geformte Schwingen für Hinter- und Vorderrad nehmen elegant das Design des Monocoque-Hauptrahmens auf. Serienmäßig sind jetzt bei allen Modellen hydraulische Scheibenbremsen. Geblieben ist das geniale Faltprinzip des Birdy, bei dem die Drehpunkte der Schwingen zum Federn und Falten genutzt werden.

Der durch ein großvolumiges Steuerrohr verbesserte Hauptrahmen bringt in Kombination mit dem neuen, supersteifen Faltvorbau und dem natürlich designten Faltscharnierhebel ein Faltrad mit besten Steifigkeitswerten und hervorragenden Fahreigenschaften hervor. Die neu verbauten und viel leichteren Hollowtech-Kurbeln und Innenlager sorgen für mehr Haltbarkeit und Steifigkeit. Eine effektivere Lösung gibt es nun auch für die Kettenführung. Der völlig neue, mit einem Federmechanismus versehene Kettenspanner verhindert sicher das Abspringen der Kette während des Faltens.

Die Geschäftsführer von Riese & Müller und die Erfinder des Birdy freuen sich zum Jubiläum ihres Kultfaltrads über eine gelungene Überarbeitung. „Ein cooler und frischer Look, hohe Individualisierbarkeit und das neue Farb- und Ausstattungskonzept sowie eine attraktive Preisgestaltung machen das neue Birdy für mich zum Faltrad der Wahl“, ist Heiko Müller überzeugt. Auch Markus Riese zeigt sich vollauf begeistert: „Bei der Entwicklung des neuen Birdy haben wir noch einmal jedes Detail durchdacht. Wir haben annähernd 100 Verbesserungen vorgenommen. Unser Hauptaugenmerk lag dabei auf den Attributen ‚steifer, leichter und kompakter‘. Das haben wir geschafft. Heraus kam das beste Birdy aller Zeiten!“

XXXXXX

Ende Originaltext

Passende Themen beim pd-f:

20 Jahre, ein Werkstoff, drei Konzepte: Fahrradbauer feiern Jubiläen

Typenkunde – Faltrad

Themenblatt: Faltrad


Zurück zur Übersicht: Direkt-Ticker, Zurück zur Übersicht: Themenarchiv