Menü ☰ ☰ Login
& Suche

Textsuche

Zum Newsletter

Bildsuche

2.060

Eurobike – Fahrrad-Innovationen für mehr Sicherheit im Verkehr 2017
Den Artikel als PDF herunterladenPost to FacebookPost to Twitter

Donnerstag, 25. August 2016

Besonders viele Neuheiten auf der Eurobike 2016 drehen sich um das Thema Sicherheit. Der pressedienst-fahrrad hat sich umgesehen, welche Neuheiten den Spaß am Fahrrad in seinem 200. Jubiläumsjahr sicherstellen sollen.

Licht ins Dunkel

Ein neuer Akkuscheinwerfer mit stolzen 150 Lux Leuchtkraft wird Radfahrern künftig den richtigen Weg weisen – und das selbst bei Touren übers stockfinstre Land. Dabei ist der Strahler „Ixon Space“ (199 Euro) vom Lichtspezialisten Busch & Müller noch recht kompakt und StVZO-konform, dafür sorgt nämlich die deutliche Hell-Dunkel-Grenze. Der integrierte Lithium-Akku lässt sich auch als Powerbank für Handy und Co. verwenden, nützlich sind zudem ein Touch-Slider zur Regulierung der Helligkeit, sowie eine LED-Anzeige, die über die Restkapazität des Akkus und die verbleibende Leuchtdauer informiert.

Jahrein, jahraus mit einem Reifen

Hersteller Schwalbe fügt seiner beliebten Alltags- und Tourenreifenfamilie „Marathon“ ein neues Mitglied mit Lamellen im Reifenprofil hinzu. Der „Marathon GT 365“ ist als Ganzjahresreifen konzipiert und soll bei jeder Witterung optimale Laufeigenschaften bieten – dank der Lamellen und „Four Seasons“-Gummimischung eben auch bei Nässe und auf Schnee. Nur für überfrorenen Boden bräuchte man da laut Hersteller noch spezielle Spike-Reifen. Der neue Marathon ist auch für E-Bikes zugelassen, verhindert Pannen mit dem Schutzgürtel „Dual Guard“ und kommt im Herbst 2016 in drei Größen und zum Preis von 39,90 Euro auf den Markt.

Das Imperium … trägt Helm

Für sportliche Alltagsradfahrer bringt Sicherheitsspezialist Abus einen neuen Helm namens „Yadd-I“ (69,95 Euro) in die Läden. Was beim Namen („Dschäddei“ gesprochen) leicht nach Star Wars klingt, erinnert zumindest optisch keineswegs an Darth Vaders Kopfschutz, sondern findet seinen Auftritt irgendwo zwischen großflächigem Skaterhelm und klassischer Rennradler-Mütze. Die Funktion der letzteren, den Schutz der Augen vor Wind, Sonne und Regen, übernimmt hier ein abnehmbarer Schirm. Ab Frühjahr 2017 in neun Farbvarianten und drei Größen im Handel.

Besonders gut sichtbar im Mistwetter

„Luminum“ nennt Ausrüster Vaude passenderweise seine neue Serie von Regenbekleidung – denn sie ist mit großflächigen Reflektoren von 3M ausgestattet. Ab Herbst 2016 wird so ein Extra an Sicherheit durch 360-Grad-Sichtbarkeit besonders bei widrigen Bedingungen geboten. Jacken (ab 130 Euro) und Hosen (ab 100 Euro) für Damen und Herren sind in entweder urban-legerem oder sportlich engem Schnitt erhältlich, dazu kommt eine Kinderjacke, sowie Überzüge für Helme und Schuhe.

Passende Themen beim pd-f:

Eurobike: Neues für die Radreise 2017

Pressemappe Eurobike 2016 – Neuheiten, Trends und Technik 2017

Cargo 2017: Was das Rad zum Lastenesel macht

2017: Fahrradneuheiten für mehr Sicherheit

Radsport: Rennrad & Mountainbike 2017 – in der Vielfalt liegt die Kraft

E-Bikes 2017 – Strom von urban bis alpin

Urbane Velo-Highlights 2017


Zurück zur Übersicht: Allgemein