Menü ☰ ☰ Login
& Suche

Bilder mit dem Stichwort "kinder"

Ergebnisse 49 - 72 von 183

Toll, wenn man die Kleinen nicht mit dem Auto in die Kita bringen muss. Ein zuverlässiges Pedelec als Zugmaschine und ein komfortabler Anhänger als Kinderkutsche schaffen das in den meisten Fällen viel besser.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Was so ein Kinderanhänger alles bieten kann: Federung mit automatischer Gewichtsanpassung, leichter Umbau zum Buggy oder Jogger, LED-Beleuchtung mit Dämmerungssensor, Adapter zur Befestigung an allen Fahrradtypen und vieles mehr. Hier das Modell "Kid plus for 1" von Croozer.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Da drin ist gut schlafen: Der Kinderanhänger "Kid plus for 1" von Croozer ist mit einer sich automatisch dem Gewicht anpassenden Federung ausgestattet, zudem mit einer dämmerungsgesteuerten Beleuchtung. Er läst sich leicht zum Buggy oder Jogger umbauen und passt an alle gängigen Fahrradtypen.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Von klein zu groß: Für alle Alterstufen gibt es geeignete und passende Fahrräder; und passen muss das Bike, sonst verliert der Nachwuchs leicht den Spaß am Zweirad.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Da drin ist gut schlafen: Der Kinderanhänger "Kid plus for 1" von Croozer ist mit einer sich automatisch dem Gewicht anpassenden Federung ausgestattet, zudem mit einer dämmerungsgesteuerten Beleuchtung. Er lässt sich leicht zum Buggy oder Jogger umbauen und passt an alle gängigen Fahrradtypen (hier das Modell "E-Gadino" von Stevens).
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
So kann urbane Mobilität heute aussehen: Belastbares Fahrrad mit E-Unterstützung, leicht koppelbarer Anhänger, witterungsangepasste Kleidung. Here we go!
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Urbane Familienmobilität heute: ein belastbares Fahrrad mit E-Unterstützung, ein leicht koppelbarer Anhänger, witterungsangepasste Kleidung. Here we go!
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Der Tretroller ist immer noch das ideale Einstiegsfahrzeug in die Welt der Zweiräder. Damit lernt sich das typische Balancieren und Kurvenfahren schnell und sicher - der Fuß ist immer ganz nah am Boden.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Eine kleine Tretrollerrunde mit den Spielkameraden macht eigentlich immer Spaß. Und das Balancieren und Kurvenfahren lernt man dabei perfekt. Da ist dann auch mal eine Pause wichtig.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Wenn Rad und Helm passen lernt sich das Fahren fast von selbst. Mit genug Platz lassen sich auch viele spielerische Fahrübungen mit mehreren Kindern durchführen.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Auf vom Straßenverkehr abgegrenzten Arealen können Kinder auch mal spielerisch den Umgang mit dem Fahrrad üben. Es ist gar nicht so einfach, ein gleichmäßig und nicht zu schnell rollendes Zugfahrzeug zu sein!
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Mit dem Fahrrad los und Freunde treffen - das ist immer noch vielfach der Einstieg in die individuelle Mobilität. Radfahren ist eben auch wichtig für das Sozialleben.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
"Schlaflos im Sattel" ist eine Fahrradveranstaltung für alle. Wer schwört, sich unterwegs wie ein anständiger Mensch zu benehmen, darf auf die Strecke. Die Großen fahren die ganze Nacht hindurch, einfach so zum Spaß. Die Kleineren haben den schon den ganzen Tag.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
"Schlaflos im Sattel" ist eine Fahrrad-Veranstaltung für alle. Sie müssen nur schwören, sich auf der Strecke wie anständige Menschen zu benehmen. Hier kommen auch Kleine aufs Treppchen.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
"Schlaflos im Sattel" ist eine Fahrrad-Veranstaltung für alle. Wer schwört, sich unterwegs wie ein anständiger Mensch zu benehmen, darf auf die Strecke. Die Großen fahren die ganze Nacht hindurch, einfach so zum Spaß. Die Kleineren haben den schon den ganzen Tag.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
"Schlaflos im Sattel" ist eine Fahrrad-Veranstaltung für alle. Wer schwört, sich unterwegs wie ein anständiger Mensch zu benehmen, darf auf die Strecke. Die Großen fahren die ganze Nacht hindurch, einfach so zum Spaß. Die Kleineren haben den schon den ganzen Tag.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
"Schlaflos im Sattel" ist eine Fahrrad-Veranstaltung für alle. Wer schwört, sich unterwegs wie ein anständiger Mensch zu benehmen, darf auf die Strecke. Die Großen fahren die ganze Nacht hindurch, einfach so zum Spaß. Die Kleineren haben den schon den ganzen Tag.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
"Schlaflos im Sattel" ist eine Fahrrad-Veranstaltung für alle. Die Großen fahren die ganze Nacht hindurch, einfach so zum Spaß. Die Kleineren haben den schon den ganzen Tag.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
"Schlaflos im Sattel" ist eine Fahrrad-Veranstaltung für alle. Wer schwört, sich unterwegs wie ein anständiger Mensch zu benehmen, darf auf die Strecke. Die Großen fahren die ganze Nacht hindurch, einfach so zum Spaß. Die Kleineren haben den schon den ganzen Tag.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Nach einem gemeinsamen Service mit Papa läuft das Kinderrad gleich besser.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Für einen Lichtcheck ist man am besten zu zweit: Einer bringt den Nabendynamo in Schwung, der andere kontrolliert die Funktion von Scheinwerfer und Rücklicht.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Durch Vorhalten der Hand sieht man auch bei Sonnenschein, ob das Licht noch funktioniert.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Kettenmittel wird sparsam und am besten tröpfchenweise auf die Kette aufgetragen. Überflüssiges Mittel mit einem Tuch anschließend entfernt.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Mit ausgestrecktem Bein am Pedal lässt sich feststellen, ob Rad und Kind noch zusammenpassen.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom