Menü ☰ ☰ Login
& Suche

Bilder mit dem Stichwort "spielzeug"

Ergebnisse 97 - 120 von 230

Mit einem entsprechenden Roller können sich die Kids auch schon mal in die Halfpipe wagen. Aber keinsfalls ohne einen gut passenden Helm!
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Was den Großen ihr E-Motor ist den Kleinen ihr Anschieber. Weite Strecken lassen sich so allerdings nicht zurücklegen.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Für Kinder ab drei Jahren ist das "Space Shuttle" gedacht: 16-Zoll-Räder und auch für kleine Kinderhände gut dosierbare Scheibenbremsen machen das Modell des Herstellers Royal Baby zum Hingucker.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Für Kinder ab drei Jahren ist das "Space Shuttle" gedacht: 16-Zoll-Räder und auch für kleine Kinderhände gut dosierbare Scheibenbremsen machen das Modell des Herstellers Royal Baby zum Hingucker.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Ein 16-Zoll-Rad für die Kleinen, ausgestattet mit Scheibenbremsen, weil die auch von Kinderhänden gut zu dorieren sind (Modell "Space Shuttle" von Royal Baby).
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Ein aus Birkenschichtholz gefertigter Monocoque-Rahmen mit einseitiger Hinterradaufhängung an einem Laufrad? Aber ja. Leicht, belastbar und schön. Eine Versuchung für Kinder ab etwa 85 cm Größe - oder ihre Eltern (Modell Bonsai von Early Rider).
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Die Bildunterschrift wird in Bälde eingefügt. Sie können uns aber gern auch per E-Mail oder Telefon kontaktieren, wir helfen gerne weiter.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Die Bildunterschrift wird in Bälde eingefügt. Sie können uns aber gern auch per E-Mail oder Telefon kontaktieren, wir helfen gerne weiter.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Die Bildunterschrift wird in Bälde eingefügt. Sie können uns aber gern auch per E-Mail oder Telefon kontaktieren, wir helfen gerne weiter.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Die Bildunterschrift wird in Bälde eingefügt. Sie können uns aber gern auch per E-Mail oder Telefon kontaktieren, wir helfen gerne weiter.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Die Bildunterschrift wird in Bälde eingefügt. Sie können uns aber gern auch per E-Mail oder Telefon kontaktieren, wir helfen gerne weiter.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Die Bildunterschrift wird in Bälde eingefügt. Sie können uns aber gern auch per E-Mail oder Telefon kontaktieren, wir helfen gerne weiter.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Die Bildunterschrift wird in Bälde eingefügt. Sie können uns aber gern auch per E-Mail oder Telefon kontaktieren, wir helfen gerne weiter.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Die Bildunterschrift wird in Bälde eingefügt. Sie können uns aber gern auch per E-Mail oder Telefon kontaktieren, wir helfen gerne weiter.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Die Bildunterschrift wird in Bälde eingefügt. Sie können uns aber gern auch per E-Mail oder Telefon kontaktieren, wir helfen gerne weiter.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Kinderräder für die Kleinen sollten wenig Verletzungsmöglichkeiten bieten. Ein vollständiger Kettenschutz wie bei diesem Modell der Firma Puky schützt sowohl das Kind als auch die Kette.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Tretroller sind nach wie vor ein prima Einstieg in die Fortbewegung auf Rädern. Ein Doppelrad hinten wie bei diesem Modell der Firma Puky gibt mehr Standsicherheit. Das zweiradtypische Balancieren kann das Kind damit noch nicht lernen.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Niedrige Fallhöhe, abgepolsterte Lenkergriffe, schmaler Sattel: Mit so einem Laufrad kann ein Kind ganz schön ins Rollen kommen.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Ist das Kind noch eher klein, sollte das erste Fahrrad ebenfalls kleine Laufräder haben und so wie dieses Modell von Puky mit Einrohrrahmen einen schnellen Auf- und Abstieg erlauben. Gepolsterte Griffenden und ein Kettenschutz minimieren die Verletzungsgefahr.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Ein Laufrad muss gut auf die Größe des Kindes einstellbar sein. Je größer die Räder, desto besser das Fahrverhalten - aber zu groß sollten sie auch nicht sein, damit das kind jederzeit guten Kontakt zum Boden haben kann.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Die Bildunterschrift wird in Bälde eingefügt. Sie können uns aber gern auch per E-Mail oder Telefon kontaktieren, wir helfen gerne weiter.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Das Fahrrad passt, rundherum ist viel Platz, und der Helm sitzt auch gut: Ideale Bedingungen für die ersten Padalumdrehungen "ganz alleine"! Wieviel Spaß das macht, ist hier deutlich zu sehen.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Fahrrad passt, Helm passt, kein Straßenverkehr - so lässt sich das Radfahren spielnd lernen. Wenn auch noch andere Kinder dabei sind, macht es gleich noch mehr Spaß.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Mit dem Fahrrad unterwegs zu sein und ein paar Freunde zu treffen ist für schon sicher fahrende Kinder ein wichtiger Schritt in die selbstständige Mobilität.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom