Menü ☰ ☰ Login
& Suche
1.797

Komfortables Rennrad mit Scheibenbremsen: Solacio Ultegra Disc Den Artikel als PDF herunterladenPost to FacebookPost to TwitterPost on Xing


Hersteller: Koga
Modelljahr: 2015
Lieferbar ab: Mitte Februar 2015
Kategorie: Fahrrad

Hintergrund:
Rennradkenner sehen es auf den ersten Blick: Scheibenbremsen sorgen beim „Solacio Ultegra Disc“ dafür, dass man nicht nur flott unterwegs ist, sondern bei Bedarf auch ebenso schnell wieder zum Stehen kommt. Die Geometrie sucht den Kompromiss aus Sportlichkeit und Komfort und richtet sich damit vor allem an ambitionierte Freizeitsportler, die gerne Strecke machen.

Kommentar:
„Rennräder rollen fast ausschließlich mit Felgenbremsen durchs Land - unter anderem deswegen, weil der Weltradsportverband UCI bei Lizenzrennen (noch) keine Scheibenbremsen erlaubt. Da aber vermutlich 99 Prozent aller Ausritte auf dem Rennrad nicht im Rahmen eines Wettbewerbes stattfinden, sondern im ganz normalen Straßenverkehrswahnsinn, und ein Großteil der stolzen Rennradbesitzer von vornherein nicht an Rennen teilnimmt, ist die Scheibe längst überfällig. Selbst Gewichtsfetischisten sollte ihre Sicherheit das bisschen Ballast wert sein.“

Details:
  • 140-mm-Scheibenbremsen
  • In Rahmen und Gabel integrierte Bremszüge
  • 22 Gänge
  • Komfort-Rennsattel
  • Stoßdämpfendes Lenkerband
  • Pressfit-Innenlager


Größen: XS (46 cm), S (49 cm), M (52 cm), L (55 cm), XL (58 cm)

Material: Rahmen, Gabel und Ausfallenden aus Carbon

Farbe(n): Mattschwarz

Gewicht: ca. 8,5 kg

Preis: 2.799 Euro

Externe Verlinkungen zum Faktenblatt im Direktlink:
Koga


Dieses Faktenblatt als pdf herunterladen

Diese Seite nutzt Analyse – Cookies zur Auswertung des Webseitenverkehrs (Matomo). Die Matomo – Cookies werden erst nach Ihrer Zustimmung gespeichert, die Sie durch Klicken des Buttons „Zustimmen“ geben. Die Analyse der Daten erfolgt anonymisiert und wird nicht an Dritte weitergegeben. Drücken Sie „Nicht zustimmen“, wird das Analyseprogramm nicht aktiviert, auch wenn Sie keinen Button drücken, aktiviert sich das Analyseprogramm nicht. Diese Seite nutzt auch Session-Cookies. Sie können die Cookies in Ihrem Browser deaktivieren/löschen und/oder der Nutzung unter unserer Datenschutzerklärung widersprechen.

Zustimmen
Nicht zustimmen