Menü ☰ ☰ Login
& Suche

Bilder mit dem Stichwort "antrieb"

Ergebnisse 97 - 120 von 248

Der Schalthebel bei Srams neuen Funkschaltgruppen fürs Mountainbike heißt nun Controller. Die Wippe lässt sich mit dem Daumen bedienen und auch mit dem Zeigefinger hinter dem Lenker.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Die Kurbel der neuen Mountainbike-Funkschaltgruppe "XX1 Eagle AXS" von Sram hat nur ein Kettenblatt - die 500 Prozent Übersetzung der Kassette am Hinterrad reichen aus. Die Kurbelarme sind aus Carbon gefertigt.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Die Kurbel der neuen Mountainbike-Funkschaltgruppe "X01 Eagle AXS" von Sram hat nur ein Kettenblatt - die 500 Prozent Übersetzung der Kassette am Hinterrad reichen aus. Die Kurbelarme sind aus Carbon gefertigt.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Zwölf Gänge bietet die Ritzelkassette der "Eagle"-Schaltgruppen von Sram. Das kleinste hat zehn, das größte Ritzel 50 Zähne - macht eine Entfaltung von 500 Prozent. Die Kassette der Gruppe "XX1 Eagle AXS" ist regenbogenfarben.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Bei Srams neuer Funkschaltung fürs MTB "Eagle AXS" lässt sich der Akku schnell tauschen. Es kommt derselbe Akku wie bei der Funk-Teleskopsattelstütze "Reverb AXS" und der Rennrad-Funkschaltung "Red eTap AXS" zum Einsatz.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Zwölf Gänge bietet die Ritzelkassette der "Eagle"-Schaltgruppen von Sram. Das kleinste hat zehn, das größte Ritzel 50 Zähne - macht eine Entfaltung von 500 Prozent. Die Kassette der Gruppe "Eagle X0 AXS" mit Funkschalter ist am grauen größten Ritzel erkennbar.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Die Kette der neuen Sram-Mountainbike-Schaltgruppe "Eagle AXS" ist technisch dieselbe wie zuvor - schillert allerdings in Regenbogenfarben.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Die Bildunterschrift wird in Bälde eingefügt. Sie können uns aber gern auch per E-Mail oder Telefon kontaktieren, wir helfen gerne weiter.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Die Bildunterschrift wird in Bälde eingefügt. Sie können uns aber gern auch per E-Mail oder Telefon kontaktieren, wir helfen gerne weiter.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Die Bildunterschrift wird in Bälde eingefügt. Sie können uns aber gern auch per E-Mail oder Telefon kontaktieren, wir helfen gerne weiter.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Die Bildunterschrift wird in Bälde eingefügt. Sie können uns aber gern auch per E-Mail oder Telefon kontaktieren, wir helfen gerne weiter.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Die Bildunterschrift wird in Bälde eingefügt. Sie können uns aber gern auch per E-Mail oder Telefon kontaktieren, wir helfen gerne weiter.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Die Bildunterschrift wird in Bälde eingefügt. Sie können uns aber gern auch per E-Mail oder Telefon kontaktieren, wir helfen gerne weiter.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Die Bildunterschrift wird in Bälde eingefügt. Sie können uns aber gern auch per E-Mail oder Telefon kontaktieren, wir helfen gerne weiter.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Die Bildunterschrift wird in Bälde eingefügt. Sie können uns aber gern auch per E-Mail oder Telefon kontaktieren, wir helfen gerne weiter.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Der kleine Motor am Mountainbike macht was Streckenlänge und Steigung betrifft viele Ziele erreichbar, die es vorher nicht waren. Aber Achtung: Ein Fahrtechnik-Booster ist der E-Antrieb nicht.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Die Pedelec-Motoren der Firma Brose arbeiten mit einem Zahnriemen, das verringert die Vibrationen. Zudem entkoppelt der Motor vollständig, wenn er nicht gebraucht wird. Beides ist gut für das Fahrgefühl.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Der kleine Motor am Mountainbike macht was Streckenlänge und Steigung betrifft viele Ziele erreichbar, die es vorher nicht waren. Aber Achtung: Ein Fahrtechnik-Booster ist der E-Antrieb nicht.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Die Pedelec-Motoren der Firma Brose arbeiten mit einem Zahnriemen, das verringert die Vibrationen. Zudem entkoppelt der Motor vollständig, wenn er nicht gebraucht wird. Beides ist gut für das Fahrgefühl.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Wenn er nicht arbeitet, soll er sich gar nicht bemerkbar machen. Und wenn er arbeitet, dann bitte leise und vibrationsarm. Die Firma Brose erreicht dies bei ihren Motoren u.a. durch die Verwendung eines Zahnriemens.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Pedelec-Antriebe sollen leise, leistungsstark und gut steuerbar sein. Die Firma Brose löst diese Aufgabe u.a. durch Leichtbau, die Verwendung eines Antriebszahnriemens und eine besondere Software.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Er soll da sein, wenn man ihn braucht und sich ansonsten weitestgehend zurückhalten - das ist die Aufgabenliste für einen Pedelec-Antrieb.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Hoch hinaus kurbelt es sich leichter mit elektrischer Unterstützung. Aber nicht vergessen: Runter muss man auch wieder.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Mit E-Unterstützung hat man einen deutlich längeren Atem am Berg. Zumindest solange es bergauf geht und noch Strom im Akku ist.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom

Diese Seite nutzt Analyse – Cookies zur Auswertung des Webseitenverkehrs (Matomo). Die Matomo – Cookies werden erst nach Ihrer Zustimmung gespeichert, die Sie durch Klicken des Buttons „Zustimmen“ geben. Die Analyse der Daten erfolgt anonymisiert und wird nicht an Dritte weitergegeben. Drücken Sie „Nicht zustimmen“, wird das Analyseprogramm nicht aktiviert, auch wenn Sie keinen Button drücken, aktiviert sich das Analyseprogramm nicht. Diese Seite nutzt auch Session-Cookies. Sie können die Cookies in Ihrem Browser deaktivieren/löschen und/oder der Nutzung unter unserer Datenschutzerklärung widersprechen.

Zustimmen
Nicht zustimmen