Menü ☰ ☰ Login
& Suche

Bilder mit dem Stichwort "bereifung"

Ergebnisse 49 - 72 von 201

Gerade schmale Reifen lassen sich ohne Reifenheber meist nicht von der Felge bekommen. Zwei sind immer nötig; gut, wenn man einen dritten als Ersatz dabei hat.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Auch wenn die Schlauchlos-Technologie auf dem Vormarsch ist, hat der klassische Fahrradschlauch längst nicht ausgedient.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Selbstklebende Reifenflicken sind praktisch und empfehlen sich gerade bei leichten Schläuchen, denen man nicht zu sehr mit Schmirgelpapier zu Leibe rücken will.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Volle Lager sind nötig, um der Nachfrage nach neuen Reifengrößen wie 650B/27,5 Zoll gerecht zu werden.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Mit einer Standpumpe lässt sich schnell ein hoher Luftdruck im Reifen erzeugen, was leichten Lauf und reduzierten Verschleiß bringt.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Mit griffigem Profil und viel Volumen ist dieser Reifen auf Kopfsteinpflaster eine Macht.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Mit griffigem Profil und viel Volumen ist dieser Reifen auf Kopfsteinpflaster eine Macht.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
ein Offroad-Reifen mit kräftigem Profil und viel Volumen sorgt dafür, dass man nicht unfreiwillig Bodenkontakt hat.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Der neue Rennrad-Trend heißt "Gravel Racing": eine etwas aufrechtere Sitzposition, breite Reifen für Naturstraßen, Scheibenbremsen und gerne auch ein 1x11-Antrieb.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Querfeldeinfahrer setzen vorzugsweise auf Schlauchreifen oder Tubelessreifen, um mit möglichst geringem Luftdruck sicher fahren zu können.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Schmale Reifen mit reduziertem Profil sind der Klassiker am Rennrad.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Für Gravel-Racer, wie die hoch aktuellen geländegängigen Rennräder genannt werden, empfehlen sich breitere Reifen mit griffigem, aber nicht zu grobem Profil, das auch auf Asphalt gut rollt.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Ein "offenes" Profil mit viel Zwischenraum zwischen den Profilblöcken sorgt dafür, dass sich Schlamm nicht festsetzen und den Reifen zum rutschen Blick machen kann.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Ein "offenes" Profil mit viel Zwischenraum zwischen den Profilblöcken sorgt dafür, dass sich Schlamm nicht festsetzen und den Reifen zum rutschen Blick machen kann.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Ein "offenes" Profil mit viel Zwischenraum zwischen den Profilblöcken sorgt dafür, dass sich Schlamm nicht festsetzen und den Reifen zum rutschen Blick machen kann.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Für Gravel-Racer, wie die hoch aktuellen geländegängigen Rennräder genannt werden, empfehlen sich breitere Reifen mit griffigem, aber nicht zu grobem Profil, das auch auf Asphalt gut rollt.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Schmale Reifen mit reduziertem Profil sind der Klassiker am Rennrad.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Schmale Reifen mit reduziertem Profil sind der Klassiker am Rennrad.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Neues vom Schlauchlosreifen: Mit deutlich geringerem Gewicht, sprich weniger Materialeinsatz, können Tubelessreifen noch leichter rollen als bisher schon.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Neues vom Schlauchlosreifen: Mit deutlich geringerem Gewicht, sprich weniger Materialeinsatz, können Tubelessreifen noch leichter rollen als bisher schon.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Neues vom Schlauchlosreifen: Mit deutlich geringerem Gewicht, sprich weniger Materialeinsatz, können Tubelessreifen noch leichter rollen als bisher schon.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Volle Lager: Der Run auf die neuen Mountainbike-Laufradgrößen hat die Nachfrage bezüglich passender Reifen ordentlich angekurbelt.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Auf Asphalt und Naturstraßen ist dieser Breitreifen in der neu entdeckten Laufradgröße 650B in seinem Element.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Das Muster bringt es an den Tag: Beim Zwei-Kammern-System kann die äußere Kammer mit minimalem Luftdruck für optimale Traktion sorgen, während die innere Kammer (blau) Durchschlänge verhindert.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom