Menü ☰ ☰ Login
& Suche

Bilder mit dem Stichwort "freisteller"

Ergebnisse 73 - 96 von 250

Sportliche Radbekleidung ist leicht, belastbar, atmungsaktiv und immer eher eng geschnitten, damit der Luftwiderstand gering bleibt. Auch die Hosen sitzen knapp, damit die eingearbeiteten Polster nicht hin und her rutschen.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Für die Radtour durch Alltag und Stadt hat lockere Kleidung viele Vorteile: gute Belüftung, bequemer Sitz, unauffälliger Look, Taschen...
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Lastenräder müssen nicht unbedingt lang sein. Das Modell "Multicharger" von Hersteller Riese & Müller bleibt in den Maßen üblicher Räder, kann aber trotzdem viel und schwer tragen.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Tiefer Durchstieg, Kettenkomplettschutz, gepolsterte Lenkergriff-Enden, dazu eine gefällige Optik: So gefällt das erste Rad den Großen und den Kleinen.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Ein himmelblauer Traum für kleine Fahrradfans, und mit Handbremse, Licht und Schutzblechen ausgerüstet auch für den Schutzmann: das "Cyke" von Hersteller Puky.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Hersteller MTB Cycletech stattet sein Modell "Yak" in der 45 km/h-Version mit einem starken Bosch-Mittelmotor und einem Gates-Carbonriemen aus.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Kaum zu sehen: Ein Knopf am Unterrohr, in dem sich ein 250 Wh-Akku verbirgt, aktiviert den Mahle-Hinterradnabenmotor. Das "Souplesse" von MTB Cycletech ist ein E-Bike, dem man genau das nicht ansieht.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Sieht schwer nach Raubtier aus, lässt sich aber zähmen und reiten: Das "Xduro Allmountain" von Hersteller Haibike kann sein Temperament nicht verbergen.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Das Wichtigeste an Ausrüstung für Fahrradpendler: Kopfschutz (hier: Airbag-Halstuch), wetterfeste Jacke, Hosenbeinklammer, Luftpumpe und Mini-Tool, Schloss und regendichte Tasche.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Für den eher sportlichen Einsatz auf dem Rennrad oder beim Cross-Country ist die Regenjacke "Drop Jacket III" von Vaude gedacht. Sie ist leicht und hat ein sehr kleines Packmaß.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Ein Gravelbike ist eine schnelle Spaßmaschine mit Rennradgenen, aber für fast jeden Untergrund. Das Modell "Gavere" kommt vom Hamburger Hersteller Stevens.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Alles im Blick: Das Display eines E-Bikes kann und soll viele Informationen vermitteln und dabei nicht verwirren - eine Kunst für sich. Hier eine Lösung des Schweizer E-Bike-Pioniers Flyer.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
 Ohne Pumpe höchstens bis zum Bäcker - eine alte Radfahrerregel. Wobei eine leistungsstarke Minipumpe wie diese "Airflex Explorer" von SKS auch dann gern mitfahren darf.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Leistungsstarke Minipumpen sind ideal für unterwegs. Denn nichts kostet so viel Kraft und Reisegeschwindigkeit wie ein unzulänglich aufgepumpter Fahrradreifen.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Ein Schlauchtuch kann viele Probleme lösen, vom Wärmen der Halspartie über das Bändigen der Haare bis zum Sonnenschutz des Kopfes. Leicht, universell und praktisch - darf mit auf jede Tour.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Ein tiefer Durchstieg bietet leichtes Auf- und Absteigen - gerade in der Stadt ein großer Vorteil, auch beim E-Bike. Cannondales "Mavaro Neo" setzt dieses Rahmenkonzept gekonnt um.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Ein tiefer Durchstieg bietet leichtes Auf- und Absteigen - gerade in der Stadt ein großer Vorteil, auch beim E-Bike. Cannondales "Mavaro Neo" setzt dieses Rahmenkonzept gekonnt um.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Integrierte Technik, tiefer Durchstieg, hoher Chick: Das "Mavaro Neo" von Cannondale ist ein Pedelec mit hohem Alltagsnutzer-Appeal.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Hersteller Ergon hat einen Fahrradsattel speziell für Frauen entwickelt, der ein schmerzarmes Radfahren ermöglichen und weitere Sattelfederungen überflüssig machen soll.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Speziell auf die weibliche Anatomie ist der Stadt- und Tourenradsattel "SC Core Prime Women" von Hersteller Ergon zugeschnitten. Wichtig ist dabei die richtige Größe, die sich über den Sitzknochenabstand ermitteln lässt.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Schick und nützlich: Fahrradhandschuhe im Stil der Siebziger, oben gestrickt, unten mit gepolstertem Leder - Modell "De Franc" von Hersteller Thousand.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Oben Strick, unten Leder, rundum schick: Retro-Handschuhe mit tobaktuellen Qualitäten von Hersteller Tousand.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Altes Prinzip, neue Lösung: Hersteller Fahrer Berlin bietet mit der "Buxe" einen Speichen-/Schmutzschutz für Kleider, Röcke und locker-weite Hosen an. Das elastische Gewebe hält auch Spritzwasser vom Reifen zurück.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Eine robuste Hartschale mit großen Lüftungsöffnungen kennzeichnet einen der mit 400g aktuell leichtesten Fahrradhelme auf dem Markt, den "Hyban 2.0" von Abus. Ein Rücklicht ist integriert, das Verstellsystem lässt Raum für einen Zopf.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom