Menü ☰ ☰ Login
& Suche

Bilder mit dem Stichwort "kinderrad"

Ergebnisse 97 - 120 von 277

Umschauen und Arm ausstrecken: Links abbiegen erfordert Koordination und Fahrkönnen.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Bei den Radfahranfängen im Straßenverkehr ist die Kommunikation zwischen Eltern und Kind enorm wichtig.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Es kann losgehen: Die erste gemeinsame Fahrt auf der Straße.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Die Bildunterschrift wird in Bälde eingefügt. Sie können uns aber gern auch per E-Mail oder Telefon kontaktieren, wir helfen gerne weiter.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Die Bildunterschrift wird in Bälde eingefügt. Sie können uns aber gern auch per E-Mail oder Telefon kontaktieren, wir helfen gerne weiter.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Das Balancieren lässt sich gut lernen auf so einem Rad ohne Pedalen, aber Achtung: Die Kleinen können damit erstaunlich schnell unterwegs sein. Den dafür notwendigen Überblick haben sie noch nicht.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Ein Rutschfahrzeug im Dreirad-Design: Darauf sitzt das Kind etwas höher und muss die Beine nicht so weit spreizen. Das doppelte Vorderrad gibt hohe Standsicherheit.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Ein Rutschfahrzeug im Dreirad-Design: Darauf sitzt das Kind etwas höher und muss die Beine nicht so weit spreizen. Das doppelte Vorderrad gibt hohe Standsicherheit.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Ein Dreirad mit der Lizenz zur Shoppingtour: Stauraum unter dem Sitz, ansteckbare Trittbrettchen für müde Füße, hohe Lehne und Gurtsystem für das kleine Nickerchen zwischendurch und ein griffiger Schiebebügel für den Elternantrieb. Dazu noch ein Schirm gegen Regen und zuviel Sonne im Gesicht.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Ein Dreirad mit der Lizenz zur Shoppingtour: Stauraum unter dem Sitz, ansteckbare Trittbrettchen für müde Füße, hohe Lehne und Gurtsystem für das kleine Nickerchen zwischendurch und ein griffiger Schiebebügel für den Elternantrieb. Dazu noch ein Schirm gegen Regen und zuviel Sonne im Gesicht.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Noch ziemlich klein, aber schon alles dran: zwei Handbremsen, Lichtanlage, Schutzbleche, Gepäckträger. Ganz klar ein Fahrrad, das schon zur Schule rollen darf.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Hat zwar noch keine Pedalen, aber schon eine Handbremse und einen Ständer: ein Laufrad, das schon fast wie die Räder der Großen bewegt werden kann.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Ein typisches "erstes Fahrrad": kleine Räder und daher sehr tiefer Durchstieg, niedrige Sattelhöhe, aufrechte Sitzposition. So kann es losgehen. Handbremse und Gepäckträger sind schon dabei. Und bei diesem Modell von Hersteller Puky natürlich auch noch die Maus.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Wenn die Beine noch sehr kurz sind, das Pedalieren aber schon möglich ist, sind 14 Zoll Räder die richtige Wahl. Damit lässt sich schon manche Kurve auf einen möglichst ebenen Untergrund zirkeln. Gut zum Fahren lernen!
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Das Balancieren lässt sich gut lernen auf so einem Rad ohne Pedalen, aber Achtung: Die Kleinen können damit erstaunlich schnell unterwegs sein. Den dafür notwendigen Überblick haben sie noch nicht.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Fast noch ein Tretroller, aber einer mit Sitz. Wenn das freie Rollen schon ganz gut klappt, können die Beine hier sogar mal gemeinsam ausruhen.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Kinder lieben es, ihren Bewegungsradius zu erweitern. Balance- und Geschwindigkeitserlebnis motovieren stets aufs Neue. Ein passender Helm ist allerdings immer zu empfehlen.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Für die ersten Abenteuer auf Rädern ist ein Dreirad nach wie vor eine feine Sache. Die Pedalierbewegung wird geübt, die Geschwindigkeit bleibt kindgerecht, umfallen ist nicht drin. Und transportieren kann das Kind auch schon was!
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Dieses Kinderfahrzeug belässt die Beine der Kleinen beim Fahren in einer natürlicheren Haltung als die verbreiteten Rutschautos.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Dieses Kinderfahrzeug belässt die Beine der Kleinen beim Fahren in einer natürlicheren Haltung als die verbreiteten Rutschautos.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Bei ersten Ausflügen mit Kindern (vor allem, wenn sie schon selbst fahren!) immer dran denken: Hier ist nicht der Weg das Ziel - die Pausen sind es!
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Gemeinsam lernt es sich besser! Das gilt für das Balancieren wie für das Helm tragen. Passen müssen sie natürlich, die Kopfschützer.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Nichts geht über ausreichend Pausen, wenn Kinder die ersten selbst zurückgelegten Wegstrecken in den Beinen haben.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Um mit coolen Kappen konkurrieren zu können, müssen Kinderhelme gut passen und ebenfalls einen akzeptablen Coolnessfaktor mitbringen.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom