Menü ☰ ☰ Login
& Suche

Bilder mit dem Stichwort "riemenantrieb"

Ergebnisse 97 - 120 von 181

Nach dem Radwechsel wird der Riemen über die Riemenscheiben gezogen.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Durch Festziehen der Muttern wird das Rad fixiert.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Ein Vorteil des Riemens gegenüber der Kette: Er erfährt keine Längung und lässt sich deshalb problemlos wieder einbauen.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Das Wechseln eines platten Reifens ist auch bei Rädern mit Riemenantrieb problemlos möglich.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Der Riemen wird beim Einbau einfach auf die Riemenscheibe gelegt.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Der Riemen wird beim Einbau einfach auf die Riemenscheibe gelegt.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Unterwegs hilft eine Handpumpe, um nach einem Defekt wieder Luft in den Reifen zu bekommen.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Mit einem Schraubenschlüssel lassen sich die Muttern bei einer Vollachse lösen.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Zum Lösen der Schrauben einer Vollachse nutzt man am besten einen passenden Schraubenschlüssel.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Wegen einer Reifenpanne muss ein Fahrrad mit Riemenantrieb nicht gleich in die Werkstatt.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Das Rad steht Kopf.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Für den Radwechsel müssen bei einer Vollachse die Muttern gelöst werden.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Während des Reifenwechsels bleibt der Riemen einfach am Kettenblatt hängen.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Riemenantrieb und Nabenschaltung sind eine wartungsarme Kombination.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Einen Platten flicken ist auch mit Carbonriemenantrieb kein Hexenwerk. Im Gegenteil: Die Hände bleiben spürbar sauberer.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Der Carbonriemenantrieb ist eine heute sehr beliebte Alternative zur Kette. Wie sauber er bleibt, weil er kein Öl benötigt, symbolisiert Hersteller Gates nun mit einem weißen Riemen.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
So kann ein edles Trekkingrad 2018 aussehen: Zentralgetriebe an der Kurbel, Riemenantrieb, hydraulische Scheibenbremsen und eine Dynamolichtanlage mit dem Rücklicht im Gepäckträger. (Modell "P18 light" von Stevens)
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Jetzt auch in weiß: Der Fahrradriemen ist eine saubere und wartungsarme Alternative zur Fahrradkette.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Ein Riemenantrieb gilt als besonders wartungsarm und sauber. Deshalb wird er nun auch in Weiß angeboten.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Ein Vorteil von Zentralgetriebeschaltung und Riemenantrieb: Schmutz macht den beiden nichts aus.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Dank ihres gekapselten Aufbaus sind die Schaltkomponenten bei einer Zentralgetriebeschaltung besonders geschützt.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Dank ihres gekapselten Aufbaus sind die Schaltkomponenten bei einer Zentralgetriebeschaltung besonders geschützt.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Dank ihres gekapselten Aufbaus sind die Schaltkomponenten bei einer Zentralgetriebeschaltung besonders geschützt.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Dank ihres gekapselten Aufbaus sind die Schaltkomponenten bei einer Zentralgetriebeschaltung besonders geschützt.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom