Menü ☰ ☰ Login
& Suche

Aero-Laufräder mit Carbonfelge: 404 Firecrest

Hinweis: Dieses Faktenblatt entstammt dem Modelljahr 2016, etwaige Änderungen am Produkt erfragen Sie bitte bei uns oder dem Hersteller!


Den Artikel als PDF herunterladen
Post to FacebookPost to TwitterPost on Xing

Hersteller: Sram
Modelljahr: 2016
Lieferbar ab: Bereits im Fachhandel erhältlich
Kategorie: Komponente

Hintergrund:
Der Aerodynamik-Spezialist Zipp hat seine bei Profis wie leistungsorientierten Amateuren gleichermaßen verbreiteten „404 Firecrest“-Laufräder für die Saison 2016 überarbeitet. Neu ist vor allem die Nabe, die für minimierten Wartungsaufwand und leichten Lauf im eingebauten Zustand mit vorgespannten Präzisionslagern kommt. Zudem soll eine verbesserte Flanschgeometrie für eine hohe Steifigkeit des Laufrads sorgen, ohne dabei Zugeständnisse an Gewicht oder Haltbarkeit machen zu müssen. Der Wechsel auf Elffach-Kassetten mit größerem Gangspektrum wird durch einen leicht zu montierenden XD-Freilaufkörper vereinfacht. Ebenfalls überarbeitet wurden die Schnellspannhebel im Lieferumfang. Unverändert ist das im Windkanal optimierte Felgenprofil mit golfballähnlicher Oberfläche, das durch die Reduzierung von Turbulenzen ein sicheres und stabiles Fahrverhalten ermöglicht. Ebenso erhalten bleibt die zuverlässige Bremsleistung, die Zipp durch die Verwendung eines hitzeunempfindlichen Kunstharzes in der Carbon-Matrix erzielt. Der Laufradsatz 404 Firecrest ist dabei günstiger als sein Vorgänger – er kostet im Set ab 2.100 Euro.

Kommentar:
„Die 404er Firecrest bin ich etwas unfreiwillig schon unter extrem stürmischen Bedingungen gefahren und war jedesmal erstaunt, wie gut das trotz der scheinbar großen Angriffsfläche funktioniert. Für die Wiedergeburt hat Zipp sich bei der ‚Reborn‘-Generation daher nicht die Felge vorgenommen, sondern die Nabe, und dabei nicht nur die Eigenschaften der Laufräder verbessert, sondern dank mehr Auswahl bei der Schaltung auch deren Einsatzbereich verbreitert.“

(Heiko Truppel, Redakteur pressedienst-fahrrad)

Details:

  • Naben Zipp 77/177
  • Für Zehnfach
  • oder Elffach-Kassetten (XD-System)
  • Felgenband, Ventilverlängerungen und Schnellspanner mit verbesserter Hebelwirkung im Lieferumfang enthalten
  • Carbon-Laufradsatz für Felgenbremsen
  • Felgenprofilhöhe 58 mm
  • Maximale Reifenbreite 26,5 mm
  • 18 Speichen vorne, 24 Speichen hinten (Sapim CX-Sprint)
  • Aufnahme von Zehnfach
  • und Elffach-Ritzelpaketen möglich
  • 17-mm-Achse

Größen: Durchmesser 28 Zoll (700c) und 27,5 Zoll (650c)

Material: Felge Carbon, Nabe Aluminium

Farbe(n): Schwarz mit mattschwarzen oder weißen Dekoren

Gewicht: Laufradsatz ab 1.505 g

Preis:
– Vorderrad 950 Euro (Tubular), 1.000 Euro (Clincher)
– Hinterrad 1.150 Euro (Tubular), 1.200 Euro (Clincher)

Weiterführende Links beim pd‑f:
Typenkunde Rennrad
Tour de France – Warum Hobbysportler besser rollen als die Profis


Dieses Faktenblatt als pdf herunterladen

Diese Seite nutzt Analyse – Cookies zur Auswertung des Webseitenverkehrs (Matomo). Die Matomo – Cookies werden erst nach Ihrer Zustimmung gespeichert, die Sie durch Klicken des Buttons „Zustimmen“ geben. Die Analyse der Daten erfolgt anonymisiert und wird nicht an Dritte weitergegeben. Drücken Sie „Nicht zustimmen“, wird das Analyseprogramm nicht aktiviert, auch wenn Sie keinen Button drücken, aktiviert sich das Analyseprogramm nicht. Diese Seite nutzt auch Session-Cookies. Sie können die Cookies in Ihrem Browser deaktivieren/löschen und/oder der Nutzung unter unserer Datenschutzerklärung widersprechen.

Zustimmen
Nicht zustimmen