Menü ☰ ☰ Login
& Suche

ERROR image 14273

Das Zeitfahrrad der Triathlon-Weltspitze: IA FRD

Hinweis: Dieses Faktenblatt entstammt dem Modelljahr 2016, etwaige Änderungen am Produkt erfragen Sie bitte bei uns oder dem Hersteller!


Den Artikel als PDF herunterladen
Post to FacebookPost to TwitterPost on Xing

Hersteller: Felt Bicycles
Modelljahr: 2016
Lieferbar ab: Bereits im Fachhandel erhältlich
Kategorie: Fahrrad

Hintergrund:
Das „IA FRD“ von Felt ist eine kompromisslose Zeitfahrmaschine, die sich insbesondere an Triathleten richtet und in der materialintensivsten Disziplin des Dreikampfes große Erfolge verbuchen kann. IA steht für „Integrated Aero“, entsprechend sind nicht nur die Rohrprofile des Rahmens auf minimalen Luftwiderstand ausgelegt, sondern auch die Komponenten, die sich zum großen Teil übergangslos oder kaum sichtbar einfügen. Das Flaggschiff der Reihe bildet die top-ausgestattete FRD-Version (Felt Racing Development), deren Rahmen in einem besonders aufwendigen Verfahren hergestellt wird, um selbst im Inneren der Rohre noch das eine oder andere Gramm zu sparen. Neben Gewicht, Steifigkeit und Komfort stand bei der Konstruktion auch die Anpassbarkeit an verschiedene Fahrertypen im Lastenheft. Der FRD-Rahmen des Felt IA kostet 7.500 Euro, das Musterrad summiert sich auf 15.999 Euro.

Kommentar:
„Als eines der schnellsten Räder auf diesem Planeten wird das IA FRD von Felt in Fachkreisen gehandelt. Dass die Rakete nicht nur im Windkanal rasant ist, konnte die Triathletin Miranda Carfrae, die maßgeblich zur Entwicklung beigetragen hat, 2015 beim prestigeträchtigen Ironman auf Hawaii verletzungsbedingt zwar kein drittes Mal unter Beweis stellen, dafür preschte die aktuelle Weltmeisterin Daniela Ryf auf ihrem IA FRD im Radsplit gut zehn Minuten vor der direkten Konkurrenz in die Wechselzone. Und das Rad ist schon im Stand ein faszinierendes Stück Hochtechnologie!“

(Heiko Truppel, Redakteur pressedienst-fahrrad)

Details:

  • Deckschicht aus Textreme-Carbongewebe
  • Elektronische 22-Gang-Schaltung Shimano Dura-Ace Di2
  • Aerodynamische Carbonfelgen Zipp 404 Firestrike
  • 23-mm-Bereifung (Felt Aero TTR1)
  • Aerodynamisch optimierter Carbonrahmen und ‑komponenten in Leichtbauweise (Inside-Out)
  • Integrierte Kabelführung in Rahmen und Gabel
  • Vollintegrierte Bremsen
  • Zeitfahrlenker mit Schalthebeln
  • Vibrationsreduzierende Sattelstütze
  • Stauraum am Oberrohr für Verpflegung etc.

Größen: Rahmenhöhen 48, 51, 54, 56 und 58 cm

Material: Rahmen, Gabel, Laufräder und Komponenten aus Carbon

Farbe(n): „Matte Carbon“ mit Akzenten in „Charcoal“, „Fluoro Blue“, Rot und Weiß

Gewicht: 8,37 kg

Preis: 15.999 Euro

Weiterführende Links beim pd‑f:
Themenblatt Rennradfahren – fast wie Fliegen!
Schnell auf dem Rad dank Aerodynamik: Widerstand ist zwecklos
Carbon im Fahrradbau: Bis zur kleinsten Faser auf Leistung getrimmt


Dieses Faktenblatt als pdf herunterladen

Diese Seite nutzt Analyse – Cookies zur Auswertung des Webseitenverkehrs (Matomo). Die Matomo – Cookies werden erst nach Ihrer Zustimmung gespeichert, die Sie durch Klicken des Buttons „Zustimmen“ geben. Die Analyse der Daten erfolgt anonymisiert und wird nicht an Dritte weitergegeben. Drücken Sie „Nicht zustimmen“, wird das Analyseprogramm nicht aktiviert, auch wenn Sie keinen Button drücken, aktiviert sich das Analyseprogramm nicht. Diese Seite nutzt auch Session-Cookies. Sie können die Cookies in Ihrem Browser deaktivieren/löschen und/oder der Nutzung unter unserer Datenschutzerklärung widersprechen.

Zustimmen
Nicht zustimmen