Menü ☰ ☰ Login
& Suche

ERROR image 16679

Alleskönner-Rennrad: VR

Hinweis: Dieses Faktenblatt entstammt dem Modelljahr 2017, etwaige Änderungen am Produkt erfragen Sie bitte bei uns oder dem Hersteller!


Den Artikel als PDF herunterladen
Post to FacebookPost to TwitterPost on Xing

Hersteller: Felt Bicycles
Modelljahr: 2017
Lieferbar ab: Bereits im Fachhandel erhältlich
Kategorie: Fahrrad

Hintergrund:
Die neue „VR“-Serie von Felt steht prototypisch für den wohl größten Schwung an Neuerungen am Rennrad seit seiner Erfindung. Es verwendet Scheibenbremsen, lässt für ein Rennrad recht breite Reifen zu (bis 35 mm), ist vorbereitet für ein Set Felt-eigener Schutzbleche und sorgt mit Sloping-Geometrie für flexende Sattelstützen, die Sitzkomfort versprechen. „Fahrdynamisch ist es allerdings ebenso sportlich wie alle unsere Rennräder“, betont Produktmanager Heiko Böhle gegenüber dem pressedienst-fahrrad. Selbstredend sind alle Brems- und Schaltleitungen im Rahmen verlegt, neben den zwei üblichen Flaschenhalterösen gibt es auch eine Aufnahme für eine Oberrohrtasche. Die VR-Renner gibt es ab Frühjahr 2017 in verschiedenen Ausstattungen mit Aluminium- oder Carbonrahmen sowie als Rahmenset. Die Preise starten bei 999 Euro (Komplettrad mit Alurahmen), 1.799 Euro (Carbonrahmen-Set) und 1.999 Euro (Komplettrad mit Carbonrahmen).

Kommentar:
„Als engagierter Hobby-Rennradfahrer habe ich gute Gründe, nicht auf die Räder der Profis zu schauen, sondern einzig meine Bedürfnisse beim Kauf eines neuen Rades im Blick zu behalten. Schließlich fahre ich nicht die Tour de France und habe weder die Beine noch die Stützmuskulatur, um Profiräder zu fahren. Endlich gibt es die passenden Räder für mich: So leicht, wie es technisch möglich ist, dennoch steif, stabil und geräumig für breitere Reifen. Und mit Scheibenbremsen natürlich! Selten habe ich mich so auf eine Testfahrt gefreut!“

(Gunnar Fehlau, pressedienst-fahrrad)

Details:

  • Rennrad mit Carbon
  • oder Aluminiumrahmen und Carbongabel mit innenverlegten Bremsleitungen und Schaltzügen
  • Scheibenbremsen mit Flat-Mount-Aufnahme
  • Vorbereitet für Schutzblechmontage und Oberrohrtasche
  • Ausgelegt für Reifenbreiten bis 30 mm mit Schutzblechen und 35 mm ohne Schutzbleche
  • Sitzkomfort durch neu gestaltete Rahmenpartien und lange Sattelstütze

Größen: Rahmenhöhen 43, 47, 51, 54, 56, 58 und 61 cm

Material: Rahmen aus 6061 Aluminium, bzw. Rahmen und Gabel aus UHC- und TeXtreme-Carbonfasern

Farbe(n): „Matte TeXtreme“, „Matte Carbon“, „Gloss Red“, „Matte Obsidian Grey“, „Matte Cyan“, „Matte Silver“, „Matte Black“

Gewicht: ab 8,12 kg

Preis: ab 999 Euro (Komplettrad mit Alurahmen), 1.799 Euro (Carbonrahmen-Set) und ab 1.999 Euro (Komplettrad mit Carbonrahmen)


Diese Seite nutzt Analyse – Cookies zur Auswertung des Webseitenverkehrs (Matomo). Die Matomo – Cookies werden erst nach Ihrer Zustimmung gespeichert, die Sie durch Klicken des Buttons „Zustimmen“ geben. Die Analyse der Daten erfolgt anonymisiert und wird nicht an Dritte weitergegeben. Drücken Sie „Nicht zustimmen“, wird das Analyseprogramm nicht aktiviert, auch wenn Sie keinen Button drücken, aktiviert sich das Analyseprogramm nicht. Diese Seite nutzt auch Session-Cookies. Sie können die Cookies in Ihrem Browser deaktivieren/löschen und/oder der Nutzung unter unserer Datenschutzerklärung widersprechen.

Zustimmen
Nicht zustimmen