Menü ☰ ☰ Login
& Suche

Baukastenrennrad mit Scheibenbremsen: Comet Disc

Hinweis: Dieses Faktenblatt entstammt dem Modelljahr 2018, etwaige Änderungen am Produkt erfragen Sie bitte bei uns oder dem Hersteller!


Den Artikel als PDF herunterladen
Post to FacebookPost to TwitterPost on Xing

Hersteller: Stevens
Modelljahr: 2018
Lieferbar ab: Bereits im Fachhandel erhältlich
Kategorie: Fahrrad

Hintergrund:
Fahrradhersteller Stevens bringt seinen Highend-Rennradrahmen „Comet“ zur Saison 2018 erstmalig mit Scheibenbremsaufnahme. Das „Comet Disc“ ist damit bereits das vierte Rennradmodell mit Scheibenbremsen in Sortiment der Hamburger. „Das unterstreicht unsere Überzeugung, dass sich die bessere Performance von Scheibenbremsen langfristig bei rennlastigen Race-Bikes durchsetzen wird“, erklärt Volker Dohrmann von Stevens Bikes. Der neue Rahmen wurde auf der Grundlage einer für den Renneinsatz bewährten Geometrie entwickelt, wobei bei gleich hohen Lenkkopf- und Tretlagersteifigkeitswerten der Sitzkomfort deutlich verbessert wurde. Darum sind die Rahmenformen schlank und nur an den für die Seitensteifigkeit notwendigen Stellen voluminöser. Der Rahmen des Comet Disc in der Farbe „Black Ink“ wiegt 906 Gramm und ist für 1.999 Euro erhältlich. Im Online-Konfigurator lässt sich das Rad individuell zusammenbauen und anschließend im Fachhandel abholen. Der Preis für ein Komplettrad beginnt ab 3.199 Euro, das dargestellte Rad mit Dura Ace Di2 von Shimano ist für ca. 7.400 Euro erhältlich.

Kommentar:
„High-Tech-Sportgeräte, mit denen Radsportler bergab auch mal Geschwindigkeiten von über 100 km/h erreichen, verdienen endlich die Bremstechnologie des 21. Jahrhunderts. Wegen ein paar Gramm Mindergewicht auf veraltete und unterlegene Technologie zu beharren, halte ich für den falschen Weg. Gut, dass immer mehr Hersteller ihren Kunden die Wahl lassen.“

(Arne Bischoff, pressedienst-fahrrad)

Details:

  • individuell konfigurierbar; gezeigtes Rad:
  • Elektrische 22-Gang-Schaltung Shimano Dura Ace Di2
  • Hydraulische Scheibenbremsen von Shimano
  • Laufradsatz DT Swiss Spline RC 38 C db
  • Sattelstütze, Vorbau und Lenker von Ritchey

Größen: Rahmenhöhen 50, 52, 54, 56, 58 und 60 cm

Material: Carbon SL Fiber

Farbe(n): Ink Black

Gewicht: 906 g (Rahmen in Rahmenhöhe 58)

Preis: 1.999 Euro (Rahmen-Set), ab 3.199 Euro (Komplettrad), abgebildete Version mit Dura Ace Di2 ca. 7.400 Euro


Dieses Faktenblatt als pdf herunterladen

Diese Seite nutzt Analyse – Cookies zur Auswertung des Webseitenverkehrs (Matomo). Die Matomo – Cookies werden erst nach Ihrer Zustimmung gespeichert, die Sie durch Klicken des Buttons „Zustimmen“ geben. Die Analyse der Daten erfolgt anonymisiert und wird nicht an Dritte weitergegeben. Drücken Sie „Nicht zustimmen“, wird das Analyseprogramm nicht aktiviert, auch wenn Sie keinen Button drücken, aktiviert sich das Analyseprogramm nicht. Diese Seite nutzt auch Session-Cookies. Sie können die Cookies in Ihrem Browser deaktivieren/löschen und/oder der Nutzung unter unserer Datenschutzerklärung widersprechen.

Zustimmen
Nicht zustimmen