Menü ☰ ☰ Login
& Suche

Günstiger Dynamoscheinwerfer: Myc


Den Artikel als PDF herunterladen
Post to FacebookPost to TwitterPost on Xing

Hersteller: Busch & Müller
Lieferbar ab: 2019, Quartal 3

Hintergrund:
Beleuchtungshersteller Busch & Müller vervollständigt die Reihe seiner Dynamo‐Frontscheinwerfer 2019 mit dem Modell „Myc“ (Sprich „Maik“). Die LED‐Leuchte mit leicht Zeppelin‐förmigem Kunststoffgehäuse verfügt über eine Leuchtkraft von 50 Lux. Zum Vergleich: Die StVZO schreibt ein Minimum von zehn Lux vor, die hellsten Dynamoscheinwerfer kommen auf 100 Lux. Der Myc ist preislich eher im unteren Spektrum des Herstellers angesiedelt – ist dann aber lediglich mit Standlicht ausgestattet; teurere Versionen mit Tagfahrlicht und Automatik sind auch erhältlich. Entsprechend der Verkehrsordnung weist der Scheinwerfer eine klare Hell‐Dunkel‐Grenze auf, die bei richtiger Einstellung ein Blenden des Gegenverkehrs verhindert. Busch & Müllers indirekte Lichtquelle ermöglicht eine homogene Ausleuchtung des Sichtfelds, auch im Nahbereich direkt vor dem Rad. Kiemenartige Schlitze erhöhen die seitliche Sichtbarkeit rechts und links. Der neue Myc ist wahlweise mit oder ohne Rückstrahler erhältlich, wird ab Sommer 2019 in den Geschäften liegen und kostet ab 44,90 Euro.

Kommentar:
„Ich finde es extrem wichtig, dass sich gute Lichttechnik auch zunehmend an günstigen Rädern findet. LED‐Beleuchtung ist Gott sei Dank inzwischen allgegenwärtig, aber die billigen Modelle fallen durch hohes Streulicht auf. Sie blenden oft, was besonders in der nasskalten Jahreszeit richtig nervt, wenn es schnell dunkel ist und Brillen oft beschlagen sind. Mehr gutes Licht für die Massen!“

(H. David Koßmann, pressedienst‐fahrrad)

Highlights:

  • Dynamo‐Frontscheinwerfer mit Kunststoffgehäuse
  • Standlicht serienmäßig
  • Leuchtstärke 50 Lux
  • Weißer Front‐Rückstrahler im Lieferumfang enthalten
  • Ein‐ und Ausschalter an der Rückseite
  • Ebenso mit Tagfahrlicht und sensorgesteuerte Schaltautomatik erhältlich

Preis: ab 44,90 Euro

Weiterführende Links beim pd‐f:
Velo urban 2019: Neues in Stil und Funktion
Online‐Pressemappe zum Fahrradfrühling 2019
Typenkunde Citybike: Unauffällige Vielfalt
Kommentar: LEDs und gleißende Unvernunft


Dieses Faktenblatt als pdf herunterladen

Diese Seite nutzt Analyse – Cookies zur Auswertung des Webseitenverkehrs (Matomo). Die Matomo – Cookies werden erst nach Ihrer Zustimmung gespeichert, die Sie durch Klicken des Buttons „Zustimmen“ geben. Die Analyse der Daten erfolgt anonymisiert und wird nicht an Dritte weitergegeben. Drücken Sie „Nicht zustimmen“, wird das Analyseprogramm nicht aktiviert, auch wenn Sie keinen Button drücken, aktiviert sich das Analyseprogramm nicht. Diese Seite nutzt auch Session-Cookies. Sie können die Cookies in Ihrem Browser deaktivieren/löschen und/oder der Nutzung unter unserer Datenschutzerklärung widersprechen.

Zustimmen
Nicht zustimmen