Leichtes Singlespeed-Kinderrad
01.03.2022

Riemenantrieb für kleine Radler: Belter 16

Hersteller: Early Rider

Einspieler Leichtes Singlespeed-Kinderrad
In Aller Kürze
  • hochwertig ausgestattetes Singlespeed-Kinderfahrrad
  • Gewicht: ca. 5,9 kg
  • leichter Rahmen aus gebürstetem Aluminium
  • Riemenantrieb von Gates
  • Bereifung 16 x 2,0 Zoll
  • Ritchey-Vorbau und ‑Lenker
  • vierfach gelagerte Hinterradnabe
  • ab einer Innenbeinlänge von 45 cm geeignet
  • UVP: 425 Euro
Belter 16: Cooler Flitzer für Kids

Das „Belter 16“ des britischen Herstellers Early Rider ist ein leichter und schicker Einstieg in den Radsport. Mit seinem Rahmen aus Aluminium mit gebürstetem Finish und dem aufgeräumten Design steht es dabei auch Rädern für ältere Zielgruppen in nichts nach. Das trifft auch auf Konstruktion und Komponenten zu: Der Gates-Riemenantrieb sorgt nicht nur für effiziente Kraftübertragung aus Kinderbeinen, sondern ist auch sehr wartungsarm und sauber. Für Lenker und Vorbau hat Early Rider hochwertige Ritchey-Komponenten gewählt. Die dicken 2,0‑Zoll-Reifen, Tektro-V-Bremsen mit kindgerechten Bremshebeln und die Plattformpedale tragen zu einem sicheren Fahrgefühl bei. Katzenaugen, Klingel und Reflektoren für vorn und hinten sind im Lieferumfang des Belter 16 enthalten, das 425 Euro kostet.

Zum Hersteller

„Ich weiß genau, dass schöne Räder auch Kindern Spaß machen. Und eine qualitativ hochwertige Ausstattung zahlt sich auch für diejenigen aus, die das Rad warten dürfen. Da ist der Riemen natürlich ein Fest! Als Erwachsener muss man übrigens ganz schön suchen oder tüfteln, um eine solche Spaßmaschine fahren zu können …“

H. David Koßmann
Bildergalerie

Mehr zum Thema Kinderräder

Inhalt komplett herunterladen