Menü ☰ ☰ Login
& Suche

Bildauswahl zum Thema

180129_FF_54_Stevens_P18-Lite

Ergebnisse 1 - 7 von 7
So kann ein edles Trekkingrad 2018 aussehen: Zentralgetriebe an der Kurbel, Riemenantrieb, hydraulische Scheibenbremsen und eine Dynamolichtanlage mit dem Rücklicht im Gepäckträger. (Modell "P18 light" von Stevens)
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Das Zentralgetriebe sitzt mittig im Rahmen, direkt an der Kurbel. Hersteller Pinion bietet sechs, neun, zwölf oder 18 Gänge. Getriebeschaltungen lassen sich zudem ideal mit einem Riemenantrieb kombinieren.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Bis zu achtzehn Gänge bieten die Zentralgetriebe von Pinion. Sie sind zudem linear zu schalten: an einem Drehgriff, ohne Überschneidungen und in gleichmäßigen Schritten.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Mit einem Knopfdruck lässt sich die Verbindung zwischen Deichsel und Kupplung des Kinderanhängers "Kid Plus" von Croozer lösen. Der Hersteller nennt das System "Click & Crooz".
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Viele Familien setzen auf einen Kinderanhänger - verständlich, denn er ist die sicherste Methode, ein Kind im Straßenverkehr zu transportieren. Auch das 2018 neue Modell "Kid Plus" von Croozer ist als Ein- oder Zweisitzer erhältlich.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Das Zentralgetriebe sitzt mittig im Rahmen, direkt an der Kurbel. Das ist die optimale Position im Sinne der Gewichtsverteilung, denn es ermöglicht ein neutrales Fahrverhalten. Hersteller Pinion biete sechs, neun, zwölf oder 18 Gänge.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Die Bildunterschrift wird in Bälde eingefügt. Sie können uns aber gern auch per E-Mail oder Telefon kontaktieren, wir helfen gerne weiter.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom