Menü ☰ ☰ Login
& Suche

Erweiterte Bildauswahl zum Thema

210906_mobilitaetswende-diskussion_16321

Ergebnisse 1 - 24 von 46
So ist es richtig: Das Auto muss am Zebrastreifen anhalten und den Fußgänger passieren lassen, der hier ein Fahrrad mit sich führt. Würde er sein Fahrrad allerdings fahren, dürfte er dieses Vorrecht nicht in Anspruch nehmen.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Leichtigkeit, Flexibilität und Umweltfreundlichkeit sind die großen Pluspunkte des Fahrrads in der Stadt. Kommunikativ ist das Fahren außerdem.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Die Passagiere genießen die Federung, der Fahrer die elektrische Tretunterstützung. Schöner Einsatz für ein Lastenrad (hier das "Load 75" von Riese und Müller).
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Die Bildunterschrift wird in Bälde eingefügt. Sie können uns aber gern auch per E-Mail oder Telefon kontaktieren, wir helfen gerne weiter.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Autos stehen, Fahrräder fahren - die pedalgetriebene Fortbewegung schneidet in unseren Städten immer besser ab.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Alles richtig, Herr Schutzmann: Das Auto muss am Zebrastreifen anhalten und den Fußgänger passieren lassen, der hier ein Fahrrad mit sich führt. Würde er sein Fahrrad allerdings fahren, dürfte er dieses Vorrecht nicht in Anspruch nehmen.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Erweiterungsset für Fahrräder zum Lastenrad "Free Radical Leap Kit"  (754,90 Euro, Xtracycle, z. Zt. ausverkauft)
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Unterschiedliche Radgrößen halten bei diesem wendigen Lasten-Pedelec den Schwerpunkt niedrig und die Abmessungen klein.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Die Bildunterschrift wird in Bälde eingefügt. Sie können uns aber gern auch per E-Mail oder Telefon kontaktieren, wir helfen gerne weiter.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Cargobikes brauchen mehr Platz als normale Fahrräder und passen nicht in oder an die meisten Abstellanlagen. Da muss man andere sichere Plätze finden.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Die Bildunterschrift wird in Bälde eingefügt. Sie können uns aber gern auch per E-Mail oder Telefon kontaktieren, wir helfen gerne weiter.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Cargobikes brauchen mehr Platz als normale Fahrräder und passen nicht in oder an die meisten Abstellanlagen. Da muss man andere sichere Plätze finden.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Man muss oft schon zweimal hinschauen, um ein Pedelec von einem Rad ohne elektrischen Zusatzantrieb zu unterscheiden.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Ein verlängerter Hinterbau verändert das Fahrverhalten nicht wesentlich. Es lässt sich aber deutlich mehr Ladung damit bewegen. Manche Autofahrt wird so überflüssig.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Als echter Familientransporter ist das "Gotour 3" von Hersteller Flyer konzipiert: viel Zuladungsmöglichkeit und schnelle Anpassbarkeit an den jeweiligen Nutzer.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Ein verlängerter Hinterbau verändert das Fahrverhalten nicht wesentlich. Es lässt sich aber deutlich mehr Ladung damit bewegen.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Unkompliziert transportieren können - das ist ein riesiger Vorteil von "kleinen" Lasträdern in der Stadt.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Wenn das Zugfahrzeug genug Grip hat, steht einer Anhängerfahrt im Winter nichts im Wege. Eine Schutzblechverlängerung hinten ist dabei meist eine gute Idee.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Im Kinderanhänger ist reichlich Platz für Kind und Kegel.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Sichtbarkeit und ein klares Raumangebot sind die beste Gesundheitsfürsorge für Radfahrer im urbanen Umfeld.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
In der Stadt schnell und individuell unterwegs zu sein ist immer häufiger eine Aufgabe, die sich am besten mit dem Fahrrad lösen lässt. Und die Stadtplanungsämter stellen sich darauf ein...
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
In der Schweiz sind S-Pedelecs (mit Unterstützung bis 45 km/h) weiterhin der Renner: Vor allem für Pendler ist die Fahrzeuggattung eine schlaue und freudvolle Alternative zum Auto und ÖPNV.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
E-Bike-Antriebsspezialist Brose bietet jeweils optimal konfigurierte Antriebe für unterschiedliche Einsatzbereiche. Hier ein Pedelec im städtischen Umfeld, ausgestattet mit einem Motor in einem Aluminiumgehäuse.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Isr das Lastrad gefedert, freut sich der Hund. Wenn er mitfahren darf. In jedem Fall freut sich der Mensch. Hier zudem über die elektrische Tretunterstützung.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
« Back12Weiter »