Universelle Begleiter beim Bikepacking
15.07.2021

Fixplus: robuste und langlebige Spannbänder

Cosmic Sports

Einspieler Universelle Begleiter beim Bikepacking
In Aller Kürze
  • flexible, robuste Spannbänder in verschiedenen Längen („Fixplus Straps“)
  • inklusive Bandführung zur Befestigung an Flaschenhalter oder Gabelscheiden-Ösen („Gear Tightener“)
  • komfortable Einhandbedienung durch einfachen Schnellverschluss
  • sichere Befestigung und stabiler Halt, auch bei starken Vibrationen und Schlägen
  • ab 5 Euro
  • bereits erhältlich
Sicherer Halt auch im Gelände

Wenn etwas leicht, robust und langlebig ist und am besten noch vielseitig einsetzbar, dann horchen Bikepacker:innen auf, schließlich könnte es nützlich für die weitere Optimierung ihres Setups sein. Genau das ist dem Hersteller Fixplus mit den Spannbändern „Gear Tightener“ bzw. „Fixplus Strap“ gelungen. Mit ihnen lassen sich beliebige Gerätschaften an den Fahrradrahmen schnallen, und wenn sie entsprechend festgezurrt sind, wackelt nichts mehr, selbst wenn es über ruppigen Untergrund geht. Die Gear Tightener, auch „Sachen-Festmacher“ genannt, beinhalten eine Bandführung aus Flugzeugaluminium, die sich an den Flaschenhalter oder Ösen an der Gabel schrauben lässt. Ein Set inklusive Montageschrauben und Spannbändern ist in zwei Längen (46 und 66 Zentimeter) und in drei Farben erhältlich. Es kostet 24 bzw. 29 Euro. Die Fixplus Straps-Sets bestehen aus je zwei Spannbändern in einer Länge von entweder 23, 35, 46 oder 66 Zentimetern sowie 2,3 Zentimetern Breite. Es gibt sie in elf verschiedenen Farben. Optional sind jeweils vier Strapkeeper für drei Euro erhältlich. Diese Hartgummistücke sollen verhindern, dass die Schlaufenenden aus der Schnalle rutschen. Der Preis liegt bei 10 Euro für die kürzesten und 29 Euro für die längsten Spannbänder. Einzelne Straps gibt es ab 5 Euro.

Zum Hersteller

„Der Hersteller wirbt mit dem Slogan ‚Das clevere Spannband‘, und was soll ich sagen – ich finde es tatsächlich clever und habe immer welche dabei. Zum einen direkt am Rad, ich befestige damit zum Beispiel kleine Gepäcktaschen direkt am Rahmen, und zum anderen in der Werkzeugtasche als Gummiband oder Kabelbinder-Ersatz für alle Fälle. Denn gerade auf längeren Touren komme ich oft in die Situation, irgendetwas irgendwo zusätzlich verstauen zu müssen.“

Gunnar Fehlau
Bildergalerie

Mehr zum Thema Bikepacking

Inhalt komplett herunterladen