Menü ☰ ☰ Login
& Suche

Erweiterte Bildauswahl zum Thema

190221_pa_babyonboard_13243

Ergebnisse 1 - 20 von 20
Was so ein Kinderanhänger alles bieten kann: Federung mit automatischer Gewichtsanpassung, leichter Umbau zum Buggy oder Jogger, LED-Beleuchtung mit Dämmerungssensor, Adapter zur Befestigung an allen Fahrradtypen und vieles mehr (Modell "Kid plus for 1" der Marke Croozer).
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Tut bald nicht mehr weh... Damit Zweiradstürze keine wirklich schlimmen Folgen haben, sollten gerade die ganz Kleinen nur mit Kopfschutz fahren.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Ersetzt so manches Auto: ein vollgefedertes Lastenrad mit elektrischer Antriebsunterstützung. Hier ein Modell der Serie "Load 75" des Darmstädter Herstellers Riese und Müller; ausgestattet mit einem Bosch-Mittelmotor und Zusatzkomponenten zum Kindertransport.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Urbane Familienmobilität heute: ein belastbares Fahrrad mit E-Unterstützung, ein leicht koppelbarer Anhänger, witterungsangepasste Kleidung. Here we go!
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Ein Metallsplint fixiert den Sicherungsgurt des Kinderanhängers "Kid Plus" von Croozer an dessen Deichsel.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Wenn die Eltern mit gutem Beispiel vorangehen, sehen Kinder das Tragen eines Radhelms als etwas ganz Selbstverständliches an.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Toll, wenn man die Kleinen nicht mit dem Auto in die Kita bringen muss. Ein zuverlässiges Pedelec als Zugmaschine und ein komfortabler Anhänger als Kinderkutsche schaffen das in den meisten Fällen viel besser.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Viele Familien setzen auf einen Kinderanhänger - verständlich, denn er ist die sicherste Methode, ein Kind im Straßenverkehr zu transportieren. Auch das 2018 neue Modell "Kid Plus" von Croozer ist als Ein- oder Zweisitzer erhältlich.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Da drin ist gut schlafen: Der Kinderanhänger "Kid plus for 1" von Croozer ist mit einer sich automatisch dem Gewicht anpassenden Federung ausgestattet, zudem mit einer dämmerungsgesteuerten Beleuchtung. Er lässt sich leicht zum Buggy oder Jogger umbauen und passt an alle gängigen Fahrradtypen (hier das Modell "E-Gadino" von Stevens).
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Auf sicheren Sitz zu achten, ist beim Kinderhelm Sache der Eltern. Die Gurte müssen straff sein, der Helm darf nicht aus der Stirn nach oben geschoben werden.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Viele Familien setzen auf einen Kinderanhänger - verständlich, denn er ist die sicherste Methode, ein Kind im Straßenverkehr zu transportieren. Auch das 2018 neue Modell "Kid Plus" von Croozer ist als Ein- oder Zweisitzer erhältlich.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Toll, wenn man die Kleinen nicht mit dem Auto in die Kita bringen muss. Ein zuverlässiges Pedelec als Zugmaschine und ein komfortabler Anhänger als Kinderkutsche schaffen das in den meisten Fällen mindestens genauso gut.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Toller Transporter: ein vollgefedertes Lastenrad mit elektrischer Antriebsunterstützung. Hier ein Modell der Serie "Load" des Darmstädter Herstellers Riese und Müller;  mit Bosch-Mittelmotor und Kindertransporteinrichtung. Wenn der Nachwuchs dann selbst fährt, kann er es auf einem "Space Shuttle" der Marke Royal Baby tun: Das hat sogar Scheibenbremsen.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Da drin ist gut schlafen: Der Kinderanhänger "Kid plus for 1" von Croozer ist mit einer sich automatisch dem Gewicht anpassenden Federung ausgestattet, zudem mit einer dämmerungsgesteuerten Beleuchtung. Er läst sich leicht zum Buggy oder Jogger umbauen und passt an alle gängigen Fahrradtypen.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Bei einer Ladeflächenlänge von 75 cm sollten sich Platzprobleme beim Beladen in Grenzen halten. Der Transport selbst wird durch Vollfederung und einen leistungsfähigen Bosch-Motor unterstützt (Modell Load 75 von Riese & Müller).
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
So kann urbane Mobilität heute aussehen: Belastbares Fahrrad mit E-Unterstützung, leicht koppelbarer Anhänger, witterungsangepasste Kleidung. Here we go!
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Ersetzt so manches Auto: ein vollgefedertes Lastenrad mit elektrischer Antriebsunterstützung. Hier das vollgefederte Modell "Load 75" des Darmstädter Herstellers Riese & Müller; ausgestattet mit einem Bosch-Mittelmotor und Zusatzkomponenten zum Kindertransport.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Im Straßenverkehr verdecken Kinderanhänger meistens das Rücklicht am Gepäckträger des Zugfahrrads. Darum müssen seit 1.1.2018 neu verkaufte Anhänger verpflichtend ein Rücklicht haben, wie es am hier gezeigten "Kid Plus" von Croozer weit sichtbar in den Griffbügel integriert ist.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Ersetzt so manches Auto: ein vollgefedertes Lastenrad mit elektrischer Antriebsunterstützung. Hier ein Modell der Serie "Load" des Darmstädter Herstellers Riese und Müller; ausgestattet mit einem Bosch-Mittelmotor und Zusatzkomponenten zum Kindertransport.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Was so ein Kinderanhänger alles bieten kann: Federung mit automatischer Gewichtsanpassung, leichter Umbau zum Buggy oder Jogger, LED-Beleuchtung mit Dämmerungssensor, Adapter zur Befestigung an allen Fahrradtypen und vieles mehr. Hier das Modell "Kid plus for 1" von Croozer.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom