Menü ☰ ☰ Login
& Suche

Erweiterte Bildauswahl zum Thema

200731_kommentar_dooring_15095

Ergebnisse 1 - 15 von 15
Leichtigkeit, Flexibilität und Umweltfreundlichkeit sind die großen Pluspunkte des Fahrrads in der Stadt. Kommunikativ ist das Fahren außerdem.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Schlank und elegant, und ein E-Bike: Das "Souplesse" von Hersteller MTB Cycletech beeindruckt mit Reduktion beim Design.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Wetterdichte Radbekleidung sollte gute Belüftungsmöglichkeiten bieten, etwa Reißverschlüsse an den Ärmeln. Sonst wird sie schnell zu warm, wenn die Sonne mal rauskommt.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Gefährlich, wenn der Autofahrer jetzt unvermittelt die Tür öffnet. Der "Holländische Griff" hilft. Hier greift der Autofahrer mit der rechten Hand zur Tür. Der Körper dreht sich automatisch zum Schulterblick: Radfahrer werden nicht mehr so leicht übersehen, gefährliche "Dooring"-Unfälle seltener.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
H. David Koßmann, Redakteur beim pressedienst-fahrrad.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Die novellierte Straßenverkehrsordnung (StVO) schreibt Autofahrern bei der Vorbeifahrt an Radfahrern innerörtlich einen Mindestabstand von 1,5 m vor. Außerhalb geschlossener Ortschaften gelten 2,0 m.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Frisch überarbeitet: Das erfolgreiche Stadt-E-Bike "Swing 3 Vario Urban" von Riese & Müller punktet u.a. mit aufrechter Sitzposition und Gepäckträgern hinten wie vorn.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Beim "Holländischen Griff" greift der Autofahrer mit der rechten Hand zum Türgriff. Der Körper dreht sich so automatisch zum Schulterblick: Radfahrer werden nicht mehr so leicht übersehen, gefährliche "Dooring"-Unfälle seltener.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Die meisten E-Bikes werden immer noch für die alltägliche Nutzung in der Stadt angeschafft. Nicht nur Einsteiger sollten auf solide Qualität bei Motor und Fahrradkomponenten achten (Modell "Yucatan 8" von Winora).
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Beim "Holländischen Griff" greift der Autofahrer mit der rechten Hand zum Türgriff. Der Körper dreht sich so automatisch zum Schulterblick: Radfahrer werden nicht mehr so leicht übersehen, gefährliche "Dooring"-Unfälle seltener.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Beim "Holländischen Griff" greift der Autofahrer mit der rechten Hand zum Türgriff. Der Körper dreht sich so automatisch zum Schulterblick: Radfahrer werden nicht mehr so leicht übersehen, gefährliche "Dooring"-Unfälle seltener.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Beim Stadtrad nach wie vor beliebt: aufrechte Sitzposition und tiefer Einstieg. Das gilt auch für E-Bikes bzw. Pedelecs.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Die Bildunterschrift wird in Bälde eingefügt. Sie können uns aber gern auch per E-Mail oder Telefon kontaktieren, wir helfen gerne weiter.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
In der Stadt schnell und individuell unterwegs zu sein ist immer häufiger eine Aufgabe, die sich am besten mit dem Fahrrad lösen lässt.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom