Menü ☰ ☰ Login
& Suche

Bildauswahl zum Thema

210421_dt_36

Ergebnisse 1 - 17 von 17
Eine wetterfeste, wärmende Jacke sowie gute Handschuhe sind das Mindeste, was Winter-Radfahrende an Ausrüstung benötigen.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Eine gute Regenjacke hält den Regen draußen, lässt aber den Luftaustausch zu, damit es nicht von innen nass wird. Leicht und klein zusammenrollbar sollte sie auch sein.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Wetterdichte Radbekleidung sollte gute Belüftungsmöglichkeiten bieten, etwa Reißverschlüsse an den Ärmeln. Sonst wird sie schnell zu warm, wenn die Sonne mal rauskommt.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Eine wind- und regendichte, gefütterte Jacke macht Radfahren ohne Zähneklappern auch bei niedrigeren Temperaturen möglich. Atmungsaktiv sollte sie sein.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Unter den Helm passt immer noch ein Schlauchtuch oder eine leichte Mütze. Das nimmt kaltem Wind und Regenwetter viel von ihren Schrecken.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Die richtige Bekleidung vorausgesetzt ist es auch in der kühleren Jahreszeit auf dem Rad nicht ungemütlich.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Sportliche Radbekleidung ist leicht, belastbar, atmungsaktiv und immer eher eng geschnitten, damit der Luftwiderstand gering bleibt. Auch die Hosen sitzen knapp, damit die eingearbeiteten Polster nicht hin und her rutschen.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Die Bildunterschrift wird in Bälde eingefügt. Sie können uns aber gern auch per E-Mail oder Telefon kontaktieren, wir helfen gerne weiter.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Die Bildunterschrift wird in Bälde eingefügt. Sie können uns aber gern auch per E-Mail oder Telefon kontaktieren, wir helfen gerne weiter.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Die Bildunterschrift wird in Bälde eingefügt. Sie können uns aber gern auch per E-Mail oder Telefon kontaktieren, wir helfen gerne weiter.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Wind- und regendichte, wärmende Kleidung und gutes Licht: Damit lassen sich auch die Wintermonate auf dem Fahrrad ganz gut überstehen.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Im Sommer ist ein locker sitzendes Shirt aus Baumwolle oder Mischgewebe angenehm zu tragen. Es sollte aber gut belüftet sein.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Radbekleidung besteht meist aus drei Schichten: innen eine eng anliegende Funtionsunterwäsche, darüber ein mehr oder weniger stark wärmendes Trikot (je nach Wetterlage), außen ein Windbraker oder/und Regenschutz.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
An kühlen Tagen macht sich eine gefütterte, etwas längere Jacke beim Radfahren bezahlt. Geeignete Hosen und Schuhe finden sich auch am Markt.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Langärmelige Fahrradtops bieten Schutz vor Sonneneinstrahlung udn Auskühlen. Sie sollten locker sitzen, damit es keine Scheuerprobleme gibt.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Outdoorspezialisten wie Vaude bieten für alle Facetten des Radsports und alle Jahreszeiten geeigenete Kleidung an. Die Auswahl ist groß - und Qualität lohnt sich.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Für die Radtour durch Alltag und Stadt hat lockere Kleidung viele Vorteile: gute Belüftung, bequemer Sitz, unauffälliger Look, Taschen...
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom