Jubiläumsmodell mit vielen Extras
15.07.2021

Limitiertes E‑Mountainbike: Alltmn Special Edition

Haibike

Einspieler Jubiläumsmodell mit vielen Extras
In Aller Kürze
  • zehntes Jubiläum der Haibike-E‑Mountainbikes
  • limitierte Sonderedition aus Carbon
  • ausgestattet mit PW-X2-Antrieb von Yamaha
  • überarbeitetes Rahmen- und Federungskonzept
  • 10.000 Euro
  • bereits erhältlich
Sonderedition zum Jubiläum: Allmtn SE

Mit dem „Allmtn SE“ präsentiert Haibike ein vollgefedertes E-Mountainbike für den Allmountain- und Trail-Einsatz. Die limitierte Sonderedition ist mit dem PW-X2-Antrieb von Yamaha ausgestattet. Dank einer abgestimmten Software ist das System für den E‑MTB-Einsatz optimiert und liefert speziell beim Anfahren oder hoher Trittfrequenz eine hohe Unterstützung. Der im Unterrohr integrierte 600-Wattstunden-Akku ermöglicht zudem längere Touren. Das E‑MTB rollt vorne mit einem 29- und hinten mit einem 27,5‑Zoll-Laufrad, was die Überrolleigenschaften und Traktion im Gelände verbessern soll. Optional ist an das E‑Mountainbike eine Beleuchtung mit Skybeamer und Twin Tail Lights, also integrierten Rücklichtern, nachrüstbar. Zur zusätzlichen Ausstattung gehören Öhlins-Federelemente mit 160 Millimetern Federweg, Vier-Kolben-Scheibenbremsen und eine Eagle-Schaltung von Sram. Die Sonderedition kostet 10.000 Euro.

Zum Hersteller

„Ich erinnere mich noch an meine erste Fahrt auf einem Haibike-E-Mountainbike. Das war 2014 in Schweinfurt bei der Bekanntgabe der Partnerschaft mit Yamaha. Auch wenn wir uns bei dieser kurzen Testfahrt komplett verfahren haben, blieb in erster Linie der Spaß im Gedächtnis haften. Dass das Thema E‑Mountainbike anschließend so an Fahrt aufnehmen würde und mittlerweile weit mehr motorisierte Mountainbikes in Deutschland verkauft werden als ohne Motor, kam für mich in dieser Geschwindigkeit doch überraschend. Das Haibike-Team hat hier die richtigen Weichen frühzeitig gestellt.“

Thomas Geisler
Hersteller-Video zum Jubiläums-Bike

Haibike setzt in einem Video das neue Allmtn Special Edition in Szene.

Bildergalerie

Zehn Jahre E‑Performance von Haibike

Vor zehn Jahren ging das erste E‑MTB der Marke Haibike in Serie, seitdem hat sich auf dem Markt viel getan. Erinnert sei hier an die Anfänge 2011 mit einem in das Rahmendreieck gedrehten Bosch-Motor. Kurios und ungewohnt, aber erfolgreich. Die Nachfrage nach dem „eQ Xduro“ war so hoch, dass die ersten Lieferungen schnell ausverkauft waren. Auf der Eurobike 2011 wurden deshalb schon elf unterschiedliche Modelle gezeigt und das Sortiment in den Folgejahren weiter ausgebaut. Mit dem 2013 eingeführten Begriff „ePerformance“ unterstreicht Haibike die Bedeutung des E‑Mountainbikes als eine neue Sportart. Weitere Innovationen wie der ins Unterrohr integrierte Akku, erste Carbon-E-Fullys und ein E‑Downhill-Bike folgen. Mit dem Flyon-System präsentierte Haibike 2018 ein Komplettsystem mit einem selbst entwickelten Antrieb. Die Vielfältigkeit wächst weiter und mittlerweile bietet Haibike 60 unterschiedliche E‑MTB-Modelle an. Auch Stars der MTB-Szene wie Sam Pilgrim, Yannick Granierie oder Helene Fruhwirth nutzen die Räder für ihr Training.

Archiv

Mehr zum Thema MTB

Inhalt komplett herunterladen