Fernlicht-Scheinwerfer mit externem Akku
09.09.2022

Akku-Fernlicht für Sporträder: IQ-XM Speed

Busch & Müller

Einspieler Fernlicht-Scheinwerfer mit externem Akku
In Aller Kürze
  • Fernlicht-Scheinwerfer mit externem Akku
  • 170 Lux (Fernlicht)
  • 120 Lux (höchste Abblendlichtstufe)
  • fein dosierbar in drei Leuchtstufen
  • Kapazitätsanzeige
  • stabiler Lenkerhalter
  • externes Akku-Pack mit 4.600 mAh und Powerbank-Funktion
  • UVP: 299 Euro

„Ich finde das Licht aufgrund seiner guten Ausleuchtung besonders gut für längere Bikepacking-Touren. Damit kann ich bis spät in die Nacht auch auf technischen Passagen mehr als ausreichend sehen und die Powerbank-Funktion ist sehr praktisch.“

Josh Schenk
Gut ausgeleuchtet unterwegs

Busch und Müller hat das „IQ-XM speed“ für Rennräder, Gravel- und Mountainbikes optimiert. Das Besondere: Das Licht ermöglicht ein Zuschalten von Fernlicht und somit ein größeres Sichtfeld außerhalb von Ortschaften. Bislang war diese Möglichkeit lediglich auf E‑Bike-Scheinwerfer beschränkt, jetzt ist sie auch mit Akku-Leuchten möglich. Die Halterung mit Drehraster lässt sich rasch an runde Lenker mit einem Durchmesser zwischen 22 und 32 Millimetern befestigen; das Akku-Pack findet per Klettverschluss am Fahrradrahmen Platz. In der höchsten Abblendlichtstufe bietet das IQ-XM speed für viereinhalb Stunden 120 Lux, in der niedrigsten Stufe sind es 20 Lux für etwa 23 Stunden. Das Akku-Fernlicht ist für 299 Euro erhältlich.

Zum Hersteller

Bildergalerie

Mehr zum Thema Beleuchtung

Inhalt komplett herunterladen