Winterhandschuh für Rennradfahrer:innen
21.10.2021

Kälteschutz bei Rennlenker: Draugenklaw Dropbar

45Nrth

Einspieler Winterhandschuh für Rennradfahrer:innen
In Aller Kürze
  • Wetterfeste Lenkerstulpen für Rennlenker
  • Fütterung speichert die Körperwärme
  • Bis ca. ‑9 Grad empfohlen
  • 99,99 Euro
Kälteschutz für Unterlenker: Draugenklaw Dropbar

Für Radsportler:innen, die auch an kalten Tagen unterwegs sind, bietet 45Nrth mit dem „Draugenklaw Dropbar“ einen praktischen Kälteschutz für die Hände an. Die wetterfesten Lenkerstulpen sind kompatibel mit Rennlenkern, selbst wenn diese nach außen ausgestellt sind, und somit auch für Gravel-Fahrer:innen geeignet. Ein Softshell-Außenmaterial in Kombination mit einer Infrarot-Garn-Fütterung hilft, die Körperwärme zu speichern und so die Hände warm zu halten. Dank einer großen Kragenöffnung ist auch ein An- und Ausziehen mit zusätzlichen Handschuhen möglich. Der Hersteller empfiehlt die Stulpen für einen Einsatzbereich von ‑9 bis +2 Grad Celsius. Sie kosten 99,99 Euro.

„Wer bei kalten Temperaturen mit dem Rad unterwegs ist, weiß es sicherlich: Die Hände werden als erstes kalt. Eine Lösung mit zusätzlichen Stulpen am Lenker hilft, die Kälte für eine längere Zeit fern zu halten. Dass es diese Lösung jetzt auch für Rennlenker gibt, freut mich besonders, da ich gerne mit dem Rennrad im Winter unterwegs bin.“

Thomas Geisler
Mehr zum Thema

Bildergalerie

Zum Hersteller

Inhalt komplett herunterladen