Menü ☰ ☰ Login
& Suche
578

Elektrisch mit zwei Kettenblättern
Den Artikel als PDF herunterladenPost to FacebookPost to TwitterPost on Xing

Montag, 28. Juli 2014

Mit den E‐Mountainbikes der „Sduro“-Serie führt Haibike einen neuen Yamaha‐Antrieb ein – z. B. am Twentyniner „Sduro HardNine RC“

[pd‐f] Eine komplette Serie von zwölf neuen, elektrisch unterstützten Mountainbikes stellt stellt Haibike mit der Sduro‐Reihe vor. Parallel zur bekannten Xduro‐Reihe mit Bosch‐Antrieb sind die Sduro‐Modelle mit einem neuen Mittelmotor von Yamaha ausgestattet; Basis ist eine enge strategische Partnerschaft beider Hersteller. Die japanische Firma zählt zu den Pionieren des E‐Bikes und war bereits 1993 mit Großserien‐Produktion am Markt. Der neue Antrieb bietet ein maximales Drehmoment von 70 Nm und unterstützt verzögerungsfrei ab dem ersten Pedaltritt. Ein großer Vorzug des neuen Motors, der mit einem 400‐Wh‐Akku kombiniert wird, sei die Kompatibilität mit einem Doppelkettenblatt, führt Ingo Beutner, Produktmanager bei Haibike, gegenüber dem pressedienst‐fahrrad aus. „So wird die Übersetzungsbandbreite von ungefähr 327 % auf 455 % gesteigert. Gerade am Berg kann nun mit höheren Tretfrequenzen gefahren werden, was die Beine und letztlich auch Antrieb und Akku schont.“ Einen Einstieg in das neue E‐MTB‐Segment erlaubt das Sduro HardNine SL für 1.999 Euro, das allerdings mit nur einem Kettenblatt ausgestattet ist. Das Sduro HardNine wird in den drei Ausstattungsvarianten SL, RC und RX ab Frühjahr 2015 im Handel erhältlich sein, ab 20,4 kg wiegen und zwischen 1.999 und 2.899 Euro kosten.

Details:
> E‐Mountainbike mit neuem Yamaha‐Mittelmotor, 250 W/400 Wh, max. Drehmoment 70 Nm
> Abnehmbares Display und Remote‐Controller am Lenkergriff
> Schiebehilfe und „Zero‐Cadence‐Support“ für langsame Passagen
> Aluminiumrahmen mit integrierten Zugführungen und Bremsleitungen
> 27,5-Zoll-Laufräder und Federgabel Fox Float

Größen:
> Rahmenhöhen 40, 45, 50 und 55 cm

Farbe:
> Grau mit Farbakzenten

Gewicht:
> ab 20,4 kg

Preis:
> ab 1.999 Euro

Zurück zur Übersicht:

Diese Seite nutzt Analyse – Cookies zur Auswertung des Webseitenverkehrs (Matomo). Die Matomo – Cookies werden erst nach Ihrer Zustimmung gespeichert, die Sie durch Klicken des Buttons „Zustimmen“ geben. Die Analyse der Daten erfolgt anonymisiert und wird nicht an Dritte weitergegeben. Drücken Sie „Nicht zustimmen“, wird das Analyseprogramm nicht aktiviert, auch wenn Sie keinen Button drücken, aktiviert sich das Analyseprogramm nicht. Diese Seite nutzt auch Session-Cookies. Sie können die Cookies in Ihrem Browser deaktivieren/löschen und/oder der Nutzung unter unserer Datenschutzerklärung widersprechen.

Zustimmen
Nicht zustimmen