Menü ☰ ☰ Login
& Suche

Bilder mit dem Stichwort "reifen"

Ergebnisse 1 - 24 von 351

Eine gute Standpumpe (hier das Modell "Airworx" von SKS) ist dem Fahrradnutzer ein steter Quell der Freude. Denn nichts tut dem Rad besser, als der optimale Druck in den Pneus.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Eine gute Standpumpe (hier das Modell "Airworx" von SKS) gehört in jede Fahrradgarage. Denn nichts tut dem Rad besser als der optimale Druck in den Pneus.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Der richtige Reifendruck, schnell und bequem? Da geht nichts über eine gute Standluftpumpe. Hier das Modell "Airworx" der Firma SKS.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Neue Reifen braucht das Land: Der "Marathon E-Plus" von Schwalbe ist ein speziell für den Gebrauch an E-Bikes weiterentwickelter Pneu der "Marathon"-Serie und darf mit seiner ECE-R75-Zulassung auch an den schnellen S-Pedelecs genutzt werden.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Reifenhersteller Schwalbe bietet mit dem "Marathon E-Plus" einen Pneu mit besonders auf E-Bikes zugeschnittenen Qualitäten an. Er ist auch für die schnelle S-Klasse zugelassen.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Speziell konzipiert für die Nutzung am Gravel-Bike ist dieses Modell "G-One" aus der Reifenfamilie One des Herstellers Schwalbe.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Danke, lieber Osterhase! Eine Fußpumpe wie etwa diese "Airstep" von SKS und ein Fahrradreifen wie der "G-one" von Schwalbe machen das Radfahren noch schöner, als es so schon ist.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Ein digitaler Luftdruckmesser ist eine ideale Ergänzung für Pumpen mit einem groben oder gar fehlendem Manometer.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Unverzichtbar für alle, die das Optimum an Haltbarkeit und Grip aus ihren Reifen herausholen wollen: ein handliches Manometer.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Mit angepasster Bereifung durch die wechslenden Jahreszeiten zu rollen ist auch für Radfahrer eine Frage der Sicherheit. Die Auswahkl an besonders wintertauglichen Reifen wächst.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Beim E-Bike zeigt sich ein Trend zur Ausdifferenzierung: Die Motorenhersteller bieten unterschiedliche Motoren mit zur Radgattung passenden Charakteristika an. Hier der Mittelmotor "Brose Drive C" von Brose für Stadträder, mit gemäßigtem Drehmoment, harmonischem Ansprechverhalten und hoher Reichweite.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Carbonfelgen am Mountainbike sind eine Wissenschaft für sich. Crankbrothers "Synthesis E11"-Laufradsatz hat hinten und vorn unterschiedlich breite und steife Felgen, dazu eine unterschiedliche Anzahl von Speichen.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Carbonfelgen am Mountainbike sind eine Wissenschaft für sich. Crankbrothers "Synthesis E11"-Laufradsatz hat hinten und vorn unterschiedlich breite und steife Felgen, dazu eine unterschiedliche Anzahl von Speichen.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
So passgenau wie möglich: US-Hersteller Cannondale bietet sein Trailbike-Modell "Habit" in vier Größen und sechs Ausstattungsvarianten an.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Speziell für Fahrräder mit E-unterstützung inklusive der schnellen S-Pedelecs entwickelte Reifenspezialist Schwalbe seinen "Energizer Plus" weiter. Eine neue Gummimischung und ein starker Durchstichschutz sorgen für Leichtlauf, Grip und Haltbarkeit.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Gravelbikes, also Rennräder für die Straße wie fürs Gelände, sind nach wie vor ein großes Thema, jetzt auch mit E-Unterstützung. Hersteller Cannondale stattet sein "Synapse Neo SE" mit einem Bosch-Mittelmotor aus und verspricht ein besonders widerstandsfreies Mitlaufen des Antriebs, wenn dieser sich oberhalb der 25 km/h abschaltet.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Rennräder mit E-Unterstützung stellen besondere Anforderungen an Grip, Pannenschutz und Haltbarkeit ihrer Reifen. Der "E-One" von Reifenspezialist Schwalbe wurde speziell für diese Bedingungen konstruiert; auch für S-Pedelecs ist er geeignet.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Rennräder mit E-Unterstützung stellen besondere Anforderungen an Grip, Pannenschutz und Haltbarkeit ihrer Reifen. Der "E-One" von Reifenspezialist Schwalbe wurde speziell für diese Bedingungen konstruiert; auch für S-Pedelecs ist er geeignet.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Speziell für E-Mountainbikes entwickelte Reifenspezialist Schwalbe den "Eddy Current". Neue Gummimischung, mehr Profil, gesteigerte Durchschlagssicherheit und die Möglichkeit, vorn und hinten unterschiedliche Reifengrößen zu fahren sind seine besonderen Merkmale.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Speziell für E-Mountainbikes entwickelte Reifenspezialist Schwalbe den "Eddy Current". Neue Gummimischung, mehr Profil, gesteigerte Durchschlagssicherheit und die Möglichkeit, vorn und hinten unterschiedliche Reifengrößen zu fahren sind seine besonderen Merkmale.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Damit der lästige platte Reifen wirklich der Vergangenheit angehört, bringt Hersteller Tannus die Pannenschutzeinlage "Armour" auf den Markt: 15 Millimeter Material stellen sich dem Fremdkörper in der Lauffläche des Reifens entgegen.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Eine 15 Millimeter starke Materialeinlage schützt den Schlauch vor allem, was den Reifen durchdrungen hat: Pannenschutzeinlage "Armour" der Marke Tannus.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Auch ein E-Bike kann nur die Leistung auf die Straße bringen, die seine Reifen übertragen können. Da ist es sinnvoll, besonders geeignete Pneus zu wählen. GAnzjahrestauglich sollten sie zumindest beim E-City- und Trekkingbike auch gern sein.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Auch für E-Rennräder gibt es spezielle Reifen, die den besonderen Ansprüchen an Leichtlauf, Grip und Durchstichschutz der Nutzer Rechnung tragen. Hier der "E-One" von Schalbe.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom

Diese Seite nutzt Analyse – Cookies zur Auswertung des Webseitenverkehrs (Matomo). Die Matomo – Cookies werden erst nach Ihrer Zustimmung gespeichert, die Sie durch Klicken des Buttons „Zustimmen“ geben. Die Analyse der Daten erfolgt anonymisiert und wird nicht an Dritte weitergegeben. Drücken Sie „Nicht zustimmen“, wird das Analyseprogramm nicht aktiviert, auch wenn Sie keinen Button drücken, aktiviert sich das Analyseprogramm nicht. Diese Seite nutzt auch Session-Cookies. Sie können die Cookies in Ihrem Browser deaktivieren/löschen und/oder der Nutzung unter unserer Datenschutzerklärung widersprechen.

Zustimmen
Nicht zustimmen