Menü ☰ ☰ Login
& Suche

Bilder mit dem Stichwort "helm"

Ergebnisse 1 - 24 von 884

Die Bildunterschrift wird in Bälde eingefügt. Sie können uns aber gern auch per E-Mail oder Telefon kontaktieren, wir helfen gerne weiter.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Die Bildunterschrift wird in Bälde eingefügt. Sie können uns aber gern auch per E-Mail oder Telefon kontaktieren, wir helfen gerne weiter.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Helme für die Kleinsten müssen besonders durchdacht sein. Dieses Modell von Abus ist hinten extra flach. So wird der kleine Kopf durch die Rückenlehne im Kindersitz nicht so weit nach vorn gedrückt.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Helme für die Kleinsten müssen besonders durchdacht sein. Dieses Modell von Abus ist hinten extra flach. So wird der kleine Kopf durch die Rückenlehne im Kindersitz nicht so weit nach vorn gedrückt.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Helme für die Kleinsten müssen besonders durchdacht sein. Dieses Modell von Abus ist hinten extra flach. So wird der kleine Kopf durch die Rückenlehne im Kindersitz nicht so weit nach vorn gedrückt.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Helme für die Kleinsten müssen besonders durchdacht sein. Dieses Modell von Abus ist hinten extra flach. So wird der kleine Kopf durch die Rückenlehne im Kindersitz nicht so weit nach vorn gedrückt.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Qualität, Passform und Design sind die drei Bereiche, auf die es beim Kinder-Fahrradhelm ankommt. Ein Helm, der nicht gefällt, wird ungern getragen.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Der Kinderkopf soll gut umschlossen werden, zudem darf ein Fahradhelm für die Kleinen nicht zu schwer sein und nicht einengen.
Fahrradhelm für Babys und Kleinkinder "Anuky 2.0 ACE" (49,95 Euro, Abus, verfügbar ab Februar 2021)
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Fahrradhelm für Babys und Kleinkinder ?Anuky 2.0 ACE? (49,95 Euro, Abus, verfügbar ab Februar 2021)
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Mit dem bunten Helm ?Anuky 2.0 ACE? (49,95 Euro, Abus, ab Februar 2021) ist der mitfahrende Nachwuchs sicher ausgestattet. Er passt schon auf die kleinsten Köpfe (ab 46 Zentimeter Kopfumfang) und sorgt mit tief heruntergezogenem Schläfen- und Nackenbereich für hohen Rundumschutz.

Kinder-Fahrradhelme müssen einfach an den Kopf anzupassen sein - Geduld ist nicht immer die stärkste Seite ihrer Nutzer. Und gefallen müssen sie auch, denn ihren eigenen Geschmack haben Kinder früh.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Eine sorgfältige Anpassung an den Kopf ist die Voraussetzung dafür, dass der Helm richtig schützt.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Damit die Mütze drunterpasst muss der Helm neu eungestellt werden. Die kleine Mühe lohnt sich.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Ein richtig sitzender Fahrradhelm drückt nicht. Wackeln oder gar schlackern tut er aber auch nicht.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Die Qualität eines Fahrradhelmes zeigt sich auch am Gurtsystem. Je fummeliger desto lästiger im Alltag.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Passt das Visier problemlos über die Brille? Unbedingt ausprobieren - mit Mütze drunter sitzt der Helm anders als ohne!
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Hier lässt sich der Sitz des Helmes mit einem Stellrädchen regulieren.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Der Schließmechanismus ist bei der Helmwahl immer einen Blick wert. Er sollte möglichst leicht zu bedienen sein.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Der Verschluss sollte möglichst leicht zu bedienen sein - es steht ja nicht immer einen Spiegel herum.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Deser Helm sitzt zu tief in der Stirn.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
So sitzt der Helm zu weit hinten.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Ein Fahrradhelm darf in der Stirn nicht zu tief sitzen; aber auch nicht zu hoch.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Ein Fahrradhelm darf in der Stirn nicht zu tief sitzen; aber auch nicht zu hoch.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
So sollte ein Fahrradhelm sitzen: in der Stirn nicht zu niedrig, Hinterkopf geschützt, Ohren ohne Kontakt mit den Riemchen.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom
Wenn eine Mütze nötig wird, sollte man die Pads im Helm entsprechend anpassen.
Bilder herunterladenZu meiner Bildauswahl hinzufügenDetails/Zoom