Menü ☰ ☰ Login
& Suche

Textsuche

Zum Newsletter

Bildsuche

1.118

Abus wird Helmsponsor des Profi-Radteams Bora-Argon 18
Den Artikel als PDF herunterladenPost to FacebookPost to Twitter

Donnerstag, 4. Dezember 2014

Beginn Originaltext:

XXXXXX

Wetter/Ruhr – 4. Dezember 2014 – ABUS, Spezialist für Mobile Sicherheit, wird ab der nächsten Saison offizieller Technical Partner des UCI Professional Continental Teams Bora-Argon 18. Im Rahmen dieser Partnerschaft stattet ABUS die Profi-Rennfahrer mit dem offiziellen Teamhelm aus – eine Sonderausführung des Top-Rennradhelms Tec-Tical Pro v.2. Darüber hinaus wird der Sicherheitsexperte das Profiteam mit mechanischen und elektronischen Sicherungssystemen für das Equipment in den Teamfahrzeugen sowie am Teamheadquarter unterstützen.

Wie Christian Bremicker, Vorsitzender der Geschäftsleitung von ABUS, bestätigt, sind die deutschen Wurzeln des Teams, die internationale Ausrichtung und eine ähnliche Philosophie die ausschlaggebenden Gründe für das Sponsoring und bilden den Grundstein für die kommende Zusammenarbeit. „Das Engagement für ein deutsches Profi-Radteam, ist die logische, konsequente Weiterentwicklung unserer bisherigen Sponsoring-Strategie. Es ist für uns eine großartige Gelegenheit unsere Produkte einem großem Publikum auf höchstem Radsportniveau zu präsentieren. Gleichzeitig erhalten wir die Möglichkeit, unsere Helme mit dem Feedback der Profi-Fahrer weiter zu entwickeln und zu optimieren. Wir freuen uns auf die sportliche Zusammenarbeit und wünschen dem gesamten Team Gesundheit und viel Erfolg“, so Bremicker.

Das Team Bora-Argon 18, derzeitig noch bekannt als Team NetApp-Endura, ist ein UCI Professional Continental Team und derzeit das höchstklassigste und erfolgreichste Radteam Deutschlands. Das Highlight in der Teamhistorie war die Teilnahme an der diesjährigen Tour de France mit einem siebten Platz in der Gesamtwertung und einem dritten Platz im Einzelzeitfahren der 20. Etappe. Das Team Bora-Argon 18 ist ein deutsches Team mit starker internationaler Ausrichtung.

ABUS sorgt seit der Gründung im Jahre 1924 für das gute Gefühl der Sicherheit und bietet in den Bereichen Haussicherheit, Objektsicherheit und Mobile Sicherheit ein breites Sortiment innovativer Sicherheitslösungen. In dem Bereich Mobile Sicherheit bietet ABUS neben Fahrradschlössern, Fahrradtaschen, Motorrad- und Marineschlössern auch Fahrradhelme an, u.a. High-End Race Helme für den professionellen Renneinsatz. Die unabhängige Unternehmensgruppe mit dem Hauptsitz in Wetter/Ruhr, Deutschland ist international tätig und in vielen Ländern Marktführer.

Die Partnerschaft ist zunächst für die Dauer von zwei Jahren ausgelegt.

XXXXXX

Ende Originaltext


Zurück zur Übersicht: Direkt-Ticker, Zurück zur Übersicht: Themenarchiv