Menü ☰ ☰ Login
& Suche

ERROR image 16576

Carbonrennrad mit Scheibenbremsen: FR2 Disc

Hinweis: Dieses Faktenblatt entstammt dem Modelljahr 2017, etwaige Änderungen am Produkt erfragen Sie bitte bei uns oder dem Hersteller!


Den Artikel als PDF herunterladen
Post to FacebookPost to TwitterPost on Xing

Hersteller: Felt Bicycles
Modelljahr: 2017
Lieferbar ab: Frühjahr 2017
Kategorie: Fahrrad

Hintergrund:
Das „FR2 Disc“ markiert den Schritt des kalifornischen Herstellers zur Scheibenbremse auch im Profi-Rennradbereich. Scheibenbremsen lösen Felgenbremsen bisher vor allem an Hobby- und Allwege-Rennrädern ab. Nun steht zu erwarten, dass der Weltradsportverband UCI die vor allem bei Regen kräftigeren und besser dosierbaren Scheibenstopper auch im Elitesport erlaubt. Allerorten rüsten sich die Hersteller dafür und konstruieren ihre ultraleichten Carbonrenner mit neuen Bremsaufnahmen. Die Rahmen der FR-Disc-Modelle sind auf maximalen Vortrieb ausgelegt. Besonders geachtet wird hierbei auf die Seitensteifigkeit, damit die Beinkraft möglichst verlustfrei auf die Straße gebracht wird. Dabei helfen auch die mittlerweile verbreiteten Zwölf-Millimeter-Steckachsen vorn und hinten. Felt bringt für 2017 zwei FR-Scheibenrenner heraus, mit dem FR2 als Flaggschiff. Kombiniert wird hier Shimanos Elektroschaltung „Ultegra Di2“ mit „RS805“-Bremsen. Das FR2 Disc wird ab Frühjahr 2017 für 5.399 Euro in den Läden stehen.

Kommentar:
„Bei Carbonrahmen kann man nicht eben mal die Bremsaufnahmen woanders anbauen, sondern muss den Belegeplan der Carbonfasern fast am ganzen Rahmen ändern, um die gänzlich anderen Krafteinwirkungen beim Bremsen in den Griff zu bekommen. Die Entwicklung und Produktion eines neuen Rahmen-Layups dauert bis zu drei Jahre. Jetzt sehen wir langsam die neuen Disc-Rahmen – sehr spannend!“

(H. David Koßmann, pressedienst-fahrrad)

Details:

  • Elektronische 22-Gang-Schaltung Shimano Ultegra Di2
  • Hydraulische Scheibenbremsen Shimano Ultegra
  • 28-Zoll-Laufräder DT Swiss FC1600
  • 25-mm-Bereifung Schwalbe One Raceguard
  • Kurbel Rotor 3D30
  • Carbon-Rennrad mit Flatmount-Scheibenbremsaufnahme und 12-mm-Steckachsen

Größen: Rahmenhöhen 51, 54, 56, 58, 61 cm

Material: Rahmen, Gabel und teils Komponenten aus Carbon (UHC Advanced und TeXtreme)

Farbe(n): „Matte Carbon“ mit Akzenten in „Sky Blue“ und Rot

Gewicht: Komplettrad noch unbekannt (Rahmengewicht 854 g)

Preis: 5.399 Euro


Diese Seite nutzt Analyse – Cookies zur Auswertung des Webseitenverkehrs (Matomo). Die Matomo – Cookies werden erst nach Ihrer Zustimmung gespeichert, die Sie durch Klicken des Buttons „Zustimmen“ geben. Die Analyse der Daten erfolgt anonymisiert und wird nicht an Dritte weitergegeben. Drücken Sie „Nicht zustimmen“, wird das Analyseprogramm nicht aktiviert, auch wenn Sie keinen Button drücken, aktiviert sich das Analyseprogramm nicht. Diese Seite nutzt auch Session-Cookies. Sie können die Cookies in Ihrem Browser deaktivieren/löschen und/oder der Nutzung unter unserer Datenschutzerklärung widersprechen.

Zustimmen
Nicht zustimmen