Menü ☰ ☰ Login
& Suche

Textsuche

Zum Newsletter

Bildsuche

953

Sattelstützenwahl so einfach wie nie: Easton zeigt weltweit erste Expansionshülse
Den Artikel als PDF herunterladenPost to FacebookPost to Twitter

Donnerstag, 28. März 2013

Weltpremiere: Expansionshülsen für Sattelstützen revolutionieren den Radmarkt. Das Prinzip der Reduzierhülsen hat Easton mit der „ERMultiShell“ umgekehrt: Künftig passt jede Sattelstütze in jeden Rahmen!

SPERRFRIST: 01.04.2013

Expansionshülse demokratisiert den Stützenmarkt
[pd-f] So groß die Freude über ein neues Fahrrad ist, so sehr kann man sich manchmal ärgern, wenn man bereits vorhandene Komponenten fürs Neurad übernehmen will, diese aber nicht mehr passen. Gerade bei teuren Sattelstützen sitzt der Schmerz tief, wenn sie sich nicht mehr in den neuen Rahmen einführen lassen.
Abhilfe schafft jetzt der amerikanische Hersteller Easton. Mit der „ERMultiShell“ genannten Expansionshülse für das Sitzrohr passen nun dicke Sattelstützen vom Durchmesser 30,9 bzw. 31,6 mm auch in dünne Sitzrohre für 27,2 mm starke Stützen.
„Im Zeitalter hochmoderner Carbonrahmen werden immer häufiger großvolumige Sattelstützen verbaut. Auch sind variable oder Federsattelstützen nur in wenigen, meist großen Durchmessern erhältlich. Mit der neuen ERMultiShell machen wir diese Hightech-Sattelstützen nun endlich auch für klassische Rahmen zugänglich“, bringt Thomas Wilkens vom Easton-Importeur Grofa (www.grofa.de) zu Verständnis.

„Die Expansionshülse aus Spezialkunststoff wird den Sattelstützenmarkt revolutionieren“, ist sich der Experte sicher. Statt an der Ladentheke zuerst das benötigte Stützenmaß herauszufinden, hat man beim Neukauf der wichtigen Komponente nun freie Wahl: „Damit lässt sich das Rad noch besser in eine ganz bestimmte Richtung tunen. Sowohl die superstabile Aluminiumstütze mit großem Durchmesser als auch das federnde Modell aus Carbon sind nun im gleichen Rahmen fahrbar.“ Möglich macht dies ein Spezialkunststoff mit Nanopartikeln, der aufgrund seiner Oberflächenstruktur außerdem die benötigten Klemmkräfte reduziert. „Damit gehören ganz nebenbei auch überdrehte Klemmschellengewinde der Vergangenheit an“, so Wilkens weiter.

Farbleitsystem für einfache Zuordnung
Zum Preis von 29,99 Euro wird die ERMultiShell ab April im Fachhandel erhältlich sein. Die Hülse erscheint in zwei Ausführungen: Als rotes Modell mit Expansionsfunktion für dickere Stützen in dünnen Rahmen und in blauer Ausführung als klassisches Produkt für dünne Stützen in größer dimensionierten Sitzrohren. „Durch das in die Klemmschelle eingebrachte Anzugsmoment passen sich beide Hülsenmodelle den Bedingungen an. Einfacher geht es nicht, das war das oberste Entwicklungsziel“, so Wilkens weiter.

Bisher unbestätigten Angaben zufolge arbeitet Easton auch schon an einer Erweiterung der ER-Familie. Die Laufräder des Herstellers könnten so auch für verschiedene Nabenstandards passend gemacht werden. Ob die Technologie auch in den Bereichen Steuersatz und Tretlager Anwendung finde werde, war bei Redaktionsschluss nicht zu erfahren.

SPERRFRIST: 01.04.2013


Zurück zur Übersicht: Allgemein, Zurück zur Übersicht: Themenarchiv