Menü ☰ ☰ Login
& Suche

Textsuche

Zum Newsletter

Bildsuche

450

Dreirad mit Stollenturbine
Den Artikel als PDF herunterladenPost to FacebookPost to Twitter

Mittwoch, 10. Juli 2013

„Scorpion fs Enduro“: geländetaugliches Trike in knalligem Design

[pd-f] Liegeradfahren allein auf Ergonomie- und Aerodynamik-Vorteile zu reduzieren, ist dem Hersteller HP Velotechnik zu wenig. Fahrspaß ist für die Krifteler Manufaktur eine ebenso wichtige Komponente, die beim Modell Scorpion fs Enduro nun vollends und erstmalig im Gelände zum Tragen kommen soll. „Auch wir beobachten die Trends im MTB-Segment und haben uns vom Geist des wachsenden Endurosports inspirieren lassen. Ein abfahrtsorientiertes, aber durchaus tourentaugliches Geländerad stand auf dem Plan. Oder um es mit Bikers Worten zu sagen: Wir wollten ein Fahrzeug, mit dem man ordentlich Waldwege ‚shredden‘ kann“, erklärt Paul Hollants die Hintergründe für HP Velotechniks Ausflug ins Gelände. Vom Fachhändler erhält der Kunde ein individuell ausgestattetes Enduro-Trike. Dabei stammt das voll gefederte Chassis vom Scorpion fs 26 und ist mit robuster MTB-Technik bestückt. Die Scheibenbremsen an den beiden einzeln aufgehängten Vorderrädern lassen sich unabhängig voneinander ansteuern, was laut Hersteller rasante Kurvenmanöver erlaube. Am 26-Zoll Hinterrad mit 80 mm Federweg verzahnt sich der üppig profilierte Reifen Hans Dampf von Schwalbe mit dem Untergrund und bietet einen hohen Durchschlagschutz. Dank McPherson-Federbeinen und Stabilisator-Technik aus dem Automobilbau lasse sich das MTB-Potenzial des Trikes voll ausreizen. Auch farbtechnisch weiß HP Velotechnik, was 2014 auf den Trails „State of the Art“ ist: Leuchtendes Metallic-Grün am Hauptrahmen trifft auf himmelblaue Komponenten; Ausleger und Hinterradschwinge sowie komplett schwarze Räder setzen einen nüchtern-technischen Kontrast. Das Trike ist ab Oktober im Fachhandel erhältlich und kostet in der Basisversion 3.990 Euro. Optional ist es auch als E-Enduro-Trike mit einem 250-Watt-Motor von Go SwissDrive zu haben.

Details:
> geländetaugliches, vollgefedertes, faltbares Liegedreirad
> Scheibenbremsen Avid BB7 vorn, optional Feststellbremse Avid SD 5 hinten
> 27 Gänge durch Kombination Shimano-XT-Kettenschaltung und Sram-Dualdrive-Nabe
> Federung: HP Velotechnik Federbeine, DNM DV22 Stahlfeder/Öl, optional Luftdämpfer

Größen:
> auf Körpergrößen von 1,62 m bis 2 m einstellbar, Maximalzuladung 110 kg

Farbe:
> Metallic-Grün/Schwarz mit himmelblauen Akzenten

Gewicht:
> 21,4 kg

Preis:
> 3.990 Euro / E-Trike 6.280 Euro

 

Zurück zur Übersicht: