Menü ☰ ☰ Login
& Suche

Textsuche

Zum Newsletter

Bildsuche

404

Dezenter Unterstützer
Den Artikel als PDF herunterladenPost to FacebookPost to Twitter

Mittwoch, 15. Januar 2014

Das Koga „E-Lement“ vereint holländisches und deutsches Knowhow

[pd-f] In der nunmehr zweiten Generation zeigt der niederländische Hersteller Koga sein erfolgreiches Pedelec-Modell E-Lement. „In der jüngsten Version unseres beliebten E-Bikes sind Funktionalität, Integration und Design ausgewogener denn je umgesetzt“, so Anke Namendorf von Koga gegenüber dem pressedienst-fahrrad. Einen maßgeblichen Anteil daran hat laut Namendorf der neue E-Antrieb aus dem Hause Bosch, der sich mit der Attitüde des Herstellers noch besser decke: „Bei der Entwicklung unserer E-Bikes liegt uns der Erhalt der typischen Fahrradoptik besonders am Herzen. Beim E-Lement konnten wir nun den Antrieb noch dezenter ins Rahmendesign integrieren.“ Neben dem E-Antrieb lässt Koga auch alle Leitungen und Züge, ob für Schaltung, Bremse oder E-Antrieb optisch verschwinden und verlegt sie sauber im und am Rahmen. Trotz schlichter Erscheinung lässt das E-Lement kaum eine Alltagsradfunktion vermissen: So glättet etwa Kogas Feathershock-Gabel mit 35 Millimeter Hub gröbere Unebenheiten der Fahrbahn und hydraulische Scheibenbremsen entschleunigen zuverlässig. Das E-Lement ist für 2.799 Euro im Fachhandel erhältlich.

Details:
> hochwertiger Aluminiumrahmen mit innenverlegten Zügen
> Zehngang-Kettenschaltung Shimano SLX
> Scheibenbremsen Magura MT2
> Feathershock-Gabelfederung von Koga mit 35 mm Federweg
> StVZO-Vollausstattung

Antrieb:
> Mittelmotor Bosch Active Line, 36 V, 250 W
> Lithium-Ionen-Akku mit 400 Wh, 36 V, 11 Ah

Größen:
> Rahmenhöhen: Herren 50, 54, 57, 60 cm, Damen 47, 50, 53, 56 cm

Farbe:
> Mattschwarz mit blauen Akzenten

Gewicht:
> ab 23,3 kg

Preis:
> 2.799 Euro

Zurück zur Übersicht: