Menü ☰ ☰ Login
& Suche

Textsuche

Zum Newsletter

Bildsuche

271

Bringt die E-Power auf die Straße
Den Artikel als PDF herunterladenPost to FacebookPost to Twitter

Montag, 28. Juli 2014

Schwalbe „Durano E“: E-Bike-Reifen mit Rennradcharakter

[pd-f] Auf Basis ihres bewährten Langstrecken-Rennradreifens Durano hat Schwalbe einen neuen, schnellen Reifen speziell für E-Bikes entwickelt. „Mit dem Durano E und seinem reduzierten Semislick-Profil sprechen wir sportliche Pedelec-Fahrer an, die einen niedrigen Rollwiderstand genauso schätzen wie die Zuverlässigkeit bei Touren und im Alltag“, sagt Schwalbe-Produktmanager René Marks. Der Anteil an sportlichen E-Bikes werde immer größer, so Marks weiter. Hohe Durchschnitts- und Endgeschwindigkeiten verlangen neben Leichtlauf vor allem viel Grip vom Reifen. Hier setzt Schwalbe auf eine sehr griffige Gummimischung, die auch bei Nässe und in Kurven beste Bodenhaftung biete. Darüber hinaus ist der Durano E mit Reflexelementen und einem Pannenschutzgürtel ausgestattet, was die Sicherheit und Zuverlässigkeit des Reifens im Alltagseinsatz weiter erhöht.
Schwalbe bietet den Durano E in fünf Größen und zwei Varianten an. Als 28-Zoll-Faltreifen in 28 mm Breite wiegt der schnelle Pneu nur 335 g und kostet 39,90 Euro. Die günstigere Drahtreifenversion ist rund 160 g schwerer, jedoch schon für 29,95 Euro zu haben. Alle Modelle tragen das europaweit gültige Prüfzeichen ECE-R 75 und sind daher auch an schnellen E-Bikes erlaubt. Der Durano E ist ab Frühjahr 2015 im Fachhandel erhältlich.

Details:
> Schneller E-Bike-Reifen
> Faltreifen mit Zweifach-Gummimischung (Dual-Compound)
> Reflektierende Logos (Faltreifen), Reflexstreifen (Drahtreifen)
> Europaweit gültiges ECE-R 75-Prüfzeichen für schnelle E-Bikes

Größen:
> Faltreifen: 28–622 und 32–622
> Drahtreifen: 32–622, 37–622, 40–622 und 40–584

Farbe:
> Schwarz

Gewicht:
> ab 335 g (Faltreifen), ab 495 g (Drahtreifen)

Preis:
> 29,90 Euro (Drahtreifen), 39,90 Euro (Faltreifen)

Zurück zur Übersicht: