Menü ☰ ☰ Login
& Suche

Textsuche

Zum Newsletter

Bildsuche

564

Bora – Argon 18 siegt bei Mannschaftszeitfahren im Trentino
Den Artikel als PDF herunterladenPost to FacebookPost to Twitter

Freitag, 24. April 2015

Das deutsche Team Bora – Argon 18 verbucht mit dem Gewinn der Auftaktetappe zum Giro del Trentino einen weiteren vielversprechenden Erfolg. In dem anspruchsvollen Mannschaftszeitfahren über 13,3 km siegte das junge Team ebenso knapp wie überraschend und stellte damit unter Beweis, dass es eine auf den Punkt koordinierte Choreografie beherrscht.

Beginn Originaltext:

XXXXXX

BORA – ARGON 18 wins Team Time Trial in Trentino!

BORA – ARGON 18 won the opening stage of the Giro del Trentino, one of the key stage races in the spring! The riders had to compete in a team time trial over 13.3km – a discipline that is widely regarded as the most demanding one in professional cycling because it requires perfect teamwork. Eight riders have to go like a Swiss clockwork to score the fastest time. BORA – ARGON 18 worked perfectly as a team, resulting in a big suprise: our youngsters beat the favorites of Team Sky by the tiny margin of 0.11 seconds!

Topping on the cake: our rider Cesare Benedetti origins from the Trentino region and he is now the leader of his home race. That makes the results even more special.

XXXXXX

Ende Originaltext

Passende Themen beim pd-f:

Themenblatt Rennradfahren

2015 – Neuheiten für den Radsport vom Mountainbike bis zum Rennrad

Typenkunde Rennrad


Zurück zur Übersicht: Direkt-Ticker, Zurück zur Übersicht: Themenarchiv