Menü ☰ ☰ Login
& Suche
2.485

Zwei Wochen beim pressedienst-fahrrad – der neue Praktikant
Den Artikel als PDF herunterladenPost to FacebookPost to TwitterPost on XingPost on LinkedIn

Donnerstag, 26. Mai 2016

*** Bitte beachten Sie: Dieser Artikel ist zwei Jahre alt oder älter. Wir haben ihn nicht gelöscht, weil Inhalte wie Tipps, Hintergründe und Technisches noch immer gültig sind. Ansprechpartner, Produkte und Preise können sich aber zwischenzeitlich geändert haben. Für ein Update rufen Sie uns bitte an! ***

Hallo,

mein Name ist Leon König, ich bin 18 Jahre alt und werde beim pressedienst-fahrrad in den nächsten zwei Wochen einen Einblick in die Welt des Journalismus erhalten.

Organisiert von meiner Schule, mache ich ein Betriebspraktikum in der Redaktion, das im Rahmen der Berufsvorbereitung des zwölften
Jahrgangs stattfindet und uns Schülern die Möglichkeit geben soll, Eindrücke für das mögliche spätere Berufsleben zu sammeln.

Ich persönlich bin sehr froh, mein Praktikum in dieser Branche absolvieren zu dürfen, da ich mich einerseits schon seit längerer Zeit für dieses Berufsfeld interessiere und gerne einen tieferen Einblick in die Aufgabenfelder eines Journalisten erhalten möchte und andererseits auch auf die Arbeit zum Thema Fahrräder gespannt bin.
Ich hoffe außerdem, durch die direkte Arbeit in einer Redaktion mehr über die verschiedenen Arbeitsbereiche wie Recherche oder das Verfassen von Texten zu lernen und vielleicht sogar in diesen tätig werden zu können.

Mein Arbeitsplan für die nächsten zwei Wochen ist schon sehr interessant gefüllt und ich freue mich schon sehr auf die Arbeit beim pd‑f.

Beste Grüße,

Leon König


Zurück zur Übersicht: pd-f Intern