Menü ☰ ☰ Login
& Suche
86

Startschuss für das Lapierre Overvolt Team
Den Artikel als PDF herunterladenPost to FacebookPost to TwitterPost on XingPost on LinkedIn

Montag, 3. Mai 2021

Beginn Originaltext:

XXXXXX

Der Wettkampf steckt in unseren Genen. In den letzten 25 Jahren präsentierten wir uns auf allerhöchstem Niveau.
Der Grundpfeiler unserer Werte dabei ist: Leistung. Nur so ist es Lapierre in den vergangenen 75 Jahren gelungen, kontinuierlich zu wachsen und sich zu verbessern. Dies zeigt sich auch in unserem ständigen Bestreben, Innovationen zu entwickeln und unsere Bikes mit unseren besten Fahrern an das Äußerste ihrer Grenzen zu bringen.
Diese Philosophie besteht innerhalb der Marke schon seit langer Zeit. Dies gilt so wohl für unsere E‑Bikes als auch für unsere nicht motorisierten Fahrräder.
Wir sind daher sehr stolz darauf, Ihnen das Lapierre Overvolt Team ankündigen zu dürfen.

Nicolas Vouilloz

Nachname : Vouilloz
Vorname : Nicolas
Nickname : Nico/E T/papa
Alter : 45
Größe : 1,76 m
Gewicht: 67 kg
Heimatstadt : Contes (Nice)
Disziplin : DH
Fahrer seit: 1990

„Die neue Saison beginnt mit der Geburt des Lapierre Overvolt Teams und dem Neuzugang der beiden jungen und talentierten Fahrer Kevin Marry & Antoine Rogge. Beide Fahrer kommen aus dem Downhill Radsport und werden mich auf der E‑Bike-Rennstrecke unterstützen.
Das, was uns die beiden seit ihrer Ankunft gezeigt haben, lässt mich sicher sein, dass eine glänzende Zukunft vor uns liegt und wir über die notwendigen Ressourcen verfügen werden, um bereits in den nächsten Rennen solide Ergebnisse zu er zielen. Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir mit unserem Können in der Lage sind, unsere Ziele zu erreichen.
Insgesamt bin ich sehr mit ihrer inneren Einstellung zufrieden. Die beiden sind zwei junge, hoch motivierte Fahrer, die noch viel lernen müssen. Ich kann es kaum er warten, wieder Rennen zu fahren, um meine Erfahrungen an sie weiterzugeben und sie durch das Jahr zu begleiten.
Dieses neue Team wird uns auch ermöglichen, die Entwicklung des GLP2 fortzusetzen, aber auch an unseren eigenen körperlichen Fähigkeiten zu arbeiten, da wir wissen, dass das Niveau im zweiten Jahr der EWS‑E wieder steigen wird.“

Antoine Rogge

Nachname : Rogge
Vorname : Antoine
Nickname : Rogger
Alter: 18
Größe: 1,81 m
Gewicht: 74 k g
Heimatstadt: Peymeinade (Alpes Maritimes)
Disziplin: DH
Fahrer seit: 10 Jahren

„Was mir seit der Ankunft im Lapierre Overvolt Team besonders gefällt, ist die Kameradschaft und die erstklassige Unterstützung. Aber die Krönung des Ganzen ist, dass wir Nicolas Vouilloz als Teamleiter haben. Das ist einfach unglaublich!
Schon von Beginn an habe ich gemerkt, dass das Lapierre GLP2 sehr effektiv und einfach zu fahren ist. Somit ist es noch motivierender für mich, mit diesem Fahrrad die Grenzen meines Könnens auszutesten.
Momentan trainiere ich auf bestmögliche Weise für die kommende Saison, da ich weiß, dass das Niveau wirklich hoch sein wird. Wenn ich gute Ergebnisse erzielen will, muss ich mich richtig anstrengen. Ich kann es kaum erwarten, in die Rennen einzusteigen um herauszufinden, wo ich im Vergleich zu den anderen Teams und Rennfahrern stehe.“

Kevin Marry

Nachname : Marr y
Vorname : K evin
Nickname : Kiwin, K ev
Alter : 22
Größe: 1,79 m
Gewicht : 69 k g
Heimatstadt : L’Escarène (Nice)
Disziplin : DH
Fahrer seit : 15 Jahren

„Ich freue mich sehr in der kommenden Saison in den Farben des Lapierre Overvolt Teams fahren zu dürfen. Für mich geht damit ein Traum in Erfüllung. Nicht nur, weil ich ein Lapierre fahren werde, sondern besonders, weil ich das mit Nicolas Vouilloz tun darf! Ich muss sowohl auf dem Bike als auch außerhalb der Rennstrecke eine Menge von ihm lernen. Das geniale dabei ist, dass ich dieses Abenteuer mit Rogger (Antoine Rogge ) teilen darf, den ich schon seit meiner Kindheit kenne und der wirklich richtig schnell ist!
Ein E‑Bike zu fahren ist eine komplett neue Herausforderung für mich. Ich habe momentan den Eindruck , dass ich das Mountainbiken auf eine neue Art kennenlerne. Es erinnert mich daran, warum ich es so liebe, auf dem Bike zu sitzen.
Die allererste Fahrt auf dem GLP2 war wirklich eine Überraschung. Das Bike liefert sofort Leistung und man fühlt sich sehr schnell sicher darauf. Ich bin schon gespannt, was uns in der kommenden Saison in der EWS‑E erwartet.“

Overvolt GLP II

Geben Sie Nicolas Vouilloz, der lebenden Legende in der MTBCommunity, ein leeres Blatt Papier, um das ideale Enduro-E-Bike zu konzipieren – daraus entstand das Overvolt GLP.
Es ist das Ergebnis aus all den Erfahrungen eines mehrfachen Downhill-Weltmeisters, der sich für einen neuen und innovativen Ansatz entschied. Das Ziel war ein E ‑Bike mit agilem Lenkverhalten und verspieltem so wie reaktionsfreudigem Handling, bei dem das
Gewicht eine untergeordnete Rolle spielt . Um das zu erreichen, musste die Konstruktion eines E‑MTB komplett neu definiert werden. Das
Konzept des GLP wurde dadurch auf ein völlig neues Niveau gehoben sowie seine Konstruktion verfeinert und die Geometrie optimiert.

XXXXXX

Ende Originaltext

Passende Themen beim pd‐f:

Zehn Fahrradtrends für 2021

Das Erfolgsgeheimnis des E‑Bikes

Kleine Abenteuer, viel Bewegung – nicht nur für Kinder

Zum Tag des Waldes: Miteinander statt Gegeneinander

 


Zurück zur Übersicht: Direkt-Ticker, Zurück zur Übersicht: Themenarchiv