Menü ☰ ☰ Login
& Suche

Bilder mit dem Stichwort "ergonomie"

Ergebnisse 1 - 22 von 22

Der Getriebehersteller Pinion bringt einen weiterentwickelten Drehschaltgriff für seine Zentralgetriebe auf den Markt. Neben anderen Verbesserungen benötigt er weniger Platz am Lenker. Er ist rechts wie links montierbar und passt zu allen Getrieben der C- und P-Linie.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Der Getriebehersteller Pinion bringt einen weiterentwickelten Drehschaltgriff für seine Zentralgetriebe auf den Markt. Neben anderen Verbesserungen lässt er sich besser mit Handschuh und bei Nässe bedienen.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Mit ausgestrecktem Bein am Pedal lässt sich feststellen, ob Rad und Kind noch zusammenpassen.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Durch Prüfen der richtigen Sitzeinstellung ist klar, ob das Fahrrad noch groß genug ist.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Ergonomisch angepasste Komponenten wie Sättel, Griffe und Pedale ermöglichen Kindern ein besseres Radfahren.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Mit dem Fahrrad um die Welt: Der Radreisende Matthias Wagner nutzt dafür ein Liegerad.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Eine Aussparung im Sattel "Forum" von Selle Royal sorgt dafür, dass keine Druckpunkte am Gesäß entstehen.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Durch eine Öffnung in der Mitte des Sattels wird beim neuen "Forum" von Selle Royal Druckpunkte am Gesäß vermieden.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Bei korrekter Sitzhöhe bleibt das Knie selbst bei Kurbelstellung "unten" leicht gebeugt.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Falsch! Sattel zu hoch, Knie gestreckt, nur die Zehenspitzen sind auf dem Pedal, die Hüfte rotiert beim Pedalieren stark.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Hilfestellung zur Ermittlung der richtigen Sitzhöhe: Mit "Pedal unten" sollte das Knie immer noch leicht gebeugt sein.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Falsch! Ist der Sattel zu niedrig, wird das Knie beim Pedalieren extrem angewinkelt.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Falsch! Ist der Sattel zu niedrig, wird das Knie beim Pedalieren extrem angewinkelt.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Hilfestellung zur Ermittlung der richtigen Sitzhöhe: Mit "Pedal unten" sollte das Knie immer noch leicht gebeugt sein.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Die Bildunterschrift wird in Bälde eingefügt. Sie können uns aber gern auch per E-Mail oder Telefon kontaktieren, wir helfen gerne weiter.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Mit Bar-Ends und ergonomischen Griffen ist dieser Lenker besonders komfortabel ausgestattet.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Wer auf dem Kernledersattel eher aufrecht sitzt, kann die Sattelspitze leicht nach oben ausrichten. Bei sportlicher Haltung wird sie dagegen abgesenkt.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Bei fast allen aktuellen E-Bikes befinden sich die Tasten zur Steuerung des Antriebes gut erreichbar an den Lenkergriffen.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Die besondere Rahmenform dieses Reiserades ermöglicht eine hohe Lenkerposition, aber dennoch eine geringe Überstandshöhe. Das sorgt für Komfort und Sicherheit unterwegs.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Die besondere Rahmenform dieses Reiserades ermöglicht eine hohe Lenkerposition, aber dennoch eine geringe Überstandshöhe. Das sorgt für Komfort und Sicherheit unterwegs.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
So sitzt der Helm richtig: Die Vorderkante sitzt knapp über den Augenbrauen, die Riemen laufen dicht an den Ohren entlang.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
So sitzt der Helm richtig: Die Vorderkante sitzt knapp über den Augenbrauen, die Riemen laufen dicht an den Ohren entlang.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom

Diese Seite nutzt Analyse – Cookies zur Auswertung des Webseitenverkehrs (Matomo). Die Matomo – Cookies werden erst nach Ihrer Zustimmung gespeichert, die Sie durch Klicken des Buttons „Zustimmen“ geben. Die Analyse der Daten erfolgt anonymisiert und wird nicht an Dritte weitergegeben. Drücken Sie „Nicht zustimmen“, wird das Analyseprogramm nicht aktiviert, auch wenn Sie keinen Button drücken, aktiviert sich das Analyseprogramm nicht. Diese Seite nutzt auch Session-Cookies. Sie können die Cookies in Ihrem Browser deaktivieren/löschen und/oder der Nutzung unter unserer Datenschutzerklärung widersprechen.

Zustimmen
Nicht zustimmen