Menü ☰ ☰ Login
& Suche

Sportliches Design-Stadtrad: F3 6.0

Hinweis: Dieses Faktenblatt entstammt dem Modelljahr 2017, etwaige Änderungen am Produkt erfragen Sie bitte bei uns oder dem Hersteller!


Den Artikel als PDF herunterladen
Post to FacebookPost to TwitterPost on Xing

Hersteller: Koga
Modelljahr: 2017
Lieferbar ab: Frühjahr 2017
Kategorie: Fahrrad

Hintergrund:
Der niederländische Hersteller Koga ergänzt seine Evergreen-Serie sportlich-schicker Stadträder namens „F3“ um das neue Modell „F3 6.0“. Mehr als bei den anderen Rädern dieser Reihe steht hier das Sorgloskonzept im Fokus, wofür die Verwendung von Scheibenbremsen, einer Elf-Gang-Nabenschaltung und eines Carbonriemens statt einer Kette spricht. Das Rad wird so erheblich pflegeleichter und wartungsärmer – und sogar leiser. Das geschlossene Getriebe und der ohne Öl laufende Riemen machen’s möglich und ergänzen das integrative Radkonzept mit im Rahmen verlegten Leitungen und der Einheit von Gabelkrone, Scheinwerfer und Schutzblech. „Dabei büßen die Fahrerinnen und Fahrer des neuen F3 6.0 aber keineswegs ihren eleganten Auftritt oder das sportliche Fahren ein“, erklärt Koga-Mann Harald Troost. „Im Gegenteil: Man muss sich sogar weniger Gedanken um möglicherweise schmutzige Hosenbeine machen.“ Das F3 6.0 gibt es ab Frühjahr 2017 in drei Rahmenformen – Herren, Damen und Mixed mit mittlerem Durchstieg – zum Preis von 1.899 Euro.

Auszeichnungen: Sieger in der Kategorie „Freizeit und Lifestyle“ des iF Product Design Award 2017

Kommentar:
„Das Leben besteht manchmal aus Kompromissen. Klar ist der Retro-Stahlrahmen-Renner mit fixem Singlespeed-Antrieb extrem sexy. Ein Rad, das mich jeden Tag sicher, sauber und schnell zur Arbeit, in den Supermarkt oder zum Sport bringt, ist es eher nicht. Anders das F3. Das Kürzel steht laut Hersteller für Form, Funktion und Fun. Die neue 6.0er-Version ist mit seinem Riemenantrieb ein richtiges No-Nonsense-Rad, das fix fährt und hohen Stil-Ansprüchen genügen dürfte. Wo also war nochmal der Kompromiss nötig?“

(Arne Bischoff, pressedienst-fahrrad)

Details:

  • Hydraulische Scheibenbremsen und Elf-Gang-Nabenschaltung Shimano Alfine, angetrieben per Gates-Carbonriemen
  • LED-Lichtanlage von Busch & Müller und Nabendynamo Shimano Alfine
  • Bereifung Schwalbe Marathon Racer (40 mm breit)
  • Leichtes Stadt
  • und Tourenrad mit sportlicher Sitzposition und klarem Design
  • Federgabel Feathershock mit 35 mm Federweg
  • Wartungsarme Ausstattung mit Nabenschaltung, Riemenantrieb und hydraulischen Scheibenbremsen
  • Technisch und optisch integrierte Elemente (Crown-Connect: Gabelkrone mit Scheinwerfer, Schutzblech, Beleuchtungskabel)

Größen:
– Herrenrahmen: 50, 54, 57, 60, 63 cm
– Damen- und Mixed–Rahmen: 47, 50, 53, 56, 59 cm

Material: Rahmen und Gabel aus Aluminium, gefertigt im Smooth-Welding-Verfahren

Farbe(n): „Silver Smoke“

Gewicht: 15,2 kg

Preis: 1.899 Euro


Diese Seite nutzt Analyse – Cookies zur Auswertung des Webseitenverkehrs (Matomo). Die Matomo – Cookies werden erst nach Ihrer Zustimmung gespeichert, die Sie durch Klicken des Buttons „Zustimmen“ geben. Die Analyse der Daten erfolgt anonymisiert und wird nicht an Dritte weitergegeben. Drücken Sie „Nicht zustimmen“, wird das Analyseprogramm nicht aktiviert, auch wenn Sie keinen Button drücken, aktiviert sich das Analyseprogramm nicht. Diese Seite nutzt auch Session-Cookies. Sie können die Cookies in Ihrem Browser deaktivieren/löschen und/oder der Nutzung unter unserer Datenschutzerklärung widersprechen.

Zustimmen
Nicht zustimmen