Menü ☰ ☰ Login
& Suche

Bilder mit dem Stichwort "pedelec"

Ergebnisse 1 - 24 von 993

Als praktischer Schutz bietet sich ein Faltschloss an. Das Schloss kann einfach am Rahmen egal welcher Art angebaut werden. Auch an Trapezrahmen wie hier am "Upstreet 5" von Flyer (ab 3.499 Euro). Praktisch ist, dass die Verschraubung genau in die Bohrungen der Flaschenhalterung passt.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
E-Bikes (hier ein "Yucatan 8" von Winora, 1.999 Euro) sind teurer als vergleichbare Räder für die Stadt ohne Motor. Deshalb brauchen sie auch einen besonderen Schutz. Bügelschlösser (z. B. das "Granit XPlus 540" von Abus, mit Halterung ab 119,95 Euro) bieten eine maximale Sicherheitsstufe und werden deshalb von E-Bikern gerne genommen. Für die Befestigung während der Fahrt gibt es spezielle Halterungen.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Kleine Lampe, große Wirkung: An E-Bikes darf die Beleuchtung heute auch durch den Akku des Motors mit Strom versorgt werden. So lässt sich mithilfe der LED-Technik ein zuverlässiges, gleichmäßiges Fahr- und Standlicht erzeugen.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Auf E-Bike-Reifen wirken größere Kräfte (Gewicht, Beschleunigung) als auf Reifen unmotorisierter Räder. Daher ist es sinnvoll, bei der Reifenwahl auf entsprechende Modell zu achten.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Auch im Liegeradbereich hat die Elektrifizierung längst Einzug gehalten. Hersteller HP Velotechnik verwendet jetzt Hinterrad-Nabenmotoren der Firma Alber, sowohl bei den einspurigen Modellen als auch bei seinen Trikes.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Auch im Liegeradbereich hat die Elektrifizierung längst Einzug gehalten. Hersteller HP Velotechnik verwendet jetzt Hinterrad-Nabenmotoren der Firma Alber, sowohl bei den einspurigen Modellen als auch bei seinen Trikes.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Auch im Liegeradbereich hat die Elektrifizierung längst Einzug gehalten. Hersteller HP Velotechnik verwendet jetzt Hinterrad-Nabenmotoren der Firma Alber, sowohl bei den einspurigen Modellen als auch bei seinen Trikes.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Auch im Liegeradbereich hat die Elektrifizierung längst Einzug gehalten. Hersteller HP Velotechnik verwendet jetzt Hinterrad-Nabenmotoren der Firma Alber, sowohl bei den einspurigen Modellen als auch bei seinen Trikes.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Nicht allen E-Bikes sieht man auf den ersten Blick an, dass in ihnen ein Motörchen werkelt. Die reduzierte Einbaugröße bringt etwas weniger Akkukapazität und Unterstützungsleistung mit sich, aber für die City reicht es meist.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
E-Bike-Spezialist Flyer bietet bei seinem "Uproc 3" optional die sogenante Dual-Battery-Lösung an: Die Ankopplung eines zweiten Akkus erhöht die Kapazität auf insgesamt 1125 kw/h.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
E-Bike-Spezialist Flyer bietet bei seinem "Uproc 3" optional die sogenante Dual-Battery-Lösung an: Die Ankopplung eines zweiten Akkus erhöht die Kapazität auf insgesamt 1125 kw/h.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
E-Bike-Spezialist Flyer bietet bei seinem "Uproc 3" optional die sogenante Dual-Battery-Lösung an: Die Ankopplung eines zweiten Akkus erhöht die Kapazität auf insgesamt 1125 kw/h.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
E-Bike-Spezialist Flyer bietet bei seinem "Uproc 3" optional die sogenante Dual-Battery-Lösung an: Die Ankopplung eines zweiten Akkus erhöht die Kapazität auf insgesamt 1125 kw/h.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
E-Bike-Spezialist Flyer bietet bei seinem "Uproc 3" optional die sogenante Dual-Battery-Lösung an: Die Ankopplung eines zweiten Akkus erhöht die Kapazität auf insgesamt 1125 kw/h.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
E-Bike-Spezialist Flyer bietet bei seinem "Uproc 3" optional die sogenante Dual-Battery-Lösung an: Die Ankopplung eines zweiten Akkus erhöht die Kapazität auf insgesamt 1125 kw/h.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Ein E-Bike, dem man es nicht ansieht: Mit dem Modell "Souplesse" bietet MTB Cycletech ein sehr aufgeräumt gestaltetes City-Bike mit Akku im Unterrohr, Motor in der Hinterradnabe und Getriebe im Tretlager an.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Ein E-Bike, dem man es nicht ansieht: Mit dem Modell "Souplesse" bietet MTB Cycletech ein sehr aufgeräumt gestaltetes City-Bike mit Akku im Unterrohr, Motor in der Hinterradnabe und Getriebe im Tretlager an.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Ein E-Bike, dem man es nicht ansieht: Mit dem Modell "Souplesse" bietet MTB Cycletech ein sehr aufgeräumt gestaltetes City-Bike mit Akku im Unterrohr, Motor in der Hinterradnabe und Getriebe im Tretlager an.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Ein E-Bike, dem man es nicht ansieht: Mit dem Modell "Souplesse" bietet MTB Cycletech ein sehr aufgeräumt gestaltetes City-Bike mit Akku im Unterrohr, Motor in der Hinterradnabe und Getriebe im Tretlager an.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Hinterradmotoren der Firma Alber treiben die neue Generation der Liegeräder von HP Velotechnik an; das gilt sowohl für die einspurigen Modelle wie für die Trikes.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Man sieht´s ihm kaum an, aber das "Souplesse" von Hersteller MTB Cycletech ist ein Pedelec. Der schmale Akku findet im Unterrohr Platz, der kleine Motor in der Hinterradnabe. Dazu ein Zentralgetriebe im Tretlager - fertig ist ein aufgeräumtes E-Cityrad.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Zahnriemen finden auch innerhalb der Pedelec-Motoren Verwendung (hier: Brose), nicht nur in der Kraftübertragung vom Tretlager zum Hinterrad.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Ein sehr aufgeräumtes Bild bietet das City-Pedelec-Modell "Gotour 2" von Hersteller Flyer. Mittelmotor, tiefer Durchstieg, Akku im Gepäckträger - ein fast puristisches Konzept mit hoher Nutzerfreundlichkeit.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom
Das City-Pedelec-Modell "Gotour 2" von Hersteller Flyer bietet Mittelmotor, tiefen Durchstieg und Akkuunterbringung im Gepäckträger - ein fast puristisches Konzept mit viel Nutzerfreundlichkeit.
Bilder herunterladenBild zum Leuchttisch hinzufügenDetails/Zoom

Diese Seite nutzt Analyse – Cookies zur Auswertung des Webseitenverkehrs (Matomo). Die Matomo – Cookies werden erst nach Ihrer Zustimmung gespeichert, die Sie durch Klicken des Buttons „Zustimmen“ geben. Die Analyse der Daten erfolgt anonymisiert und wird nicht an Dritte weitergegeben. Drücken Sie „Nicht zustimmen“, wird das Analyseprogramm nicht aktiviert, auch wenn Sie keinen Button drücken, aktiviert sich das Analyseprogramm nicht. Diese Seite nutzt auch Session-Cookies. Sie können die Cookies in Ihrem Browser deaktivieren/löschen und/oder der Nutzung unter unserer Datenschutzerklärung widersprechen.

Zustimmen
Nicht zustimmen