Menü ☰ ☰ Login
& Suche

Textsuche

Zum Newsletter

Bildsuche

584

Internationaler VELOBerlin Film Award: Startschuss für das Online-Voting am 18. Februar 2013
Den Artikel als PDF herunterladenPost to FacebookPost to Twitter

Dienstag, 19. Februar 2013

Berlin, 18. Februar 2013  Gemeinsam mit der Firma interfilm Berlin haben die Organisatoren der VELOBerlin im Herbst 2012 erstmalig den internationalen VELOBerlin Film Award ins Leben gerufen. In der Ausschreibungsphase von  November bis Januar wurden über 300 Kurzfilme aus 60 Ländern von allen Kontinenten eingereicht – eine überwältigende Resonanz! Die sechsköpfige Sichtungskommission wählte aus allen Einsendungen 20 Finalisten. Vom 18. Februar bis 22. März 2013 entscheidet das Publikum online über die drei Gewinnerfilme auf www.veloberlinfilmaward.com. Die 20 besten Filme und die durch das Online-Voting ermittelten Gewinner des Film Awards werden am 23. und 24. März 2013 auf der VELOBerlin (www.veloberlin.com) präsentiert.

Der VELOBerlin Film Award nimmt die weltweite Bewegung rund um das Fahrrad zum Anlass, im Rahmen eines internationalen Online Fahrradfilm-Wettbewerbs nach den besten Kurzfilmen zum Thema Cycling and the City zu suchen. Es geht vor allem um Filme, die mit Witz und Raffinesse vielschichtige Sichtweisen auf das Phänomen Fahrrad und neue Perspektiven auf die Stadt eröffnen. Die Gewinner des Film Awards können sich über hochwertige Preise freuen. Bereitgestellt werden diese von taz.die tageszeitung, Ortlieb und MIKILI – Bicycle Furniture. Hauptsponsor des VELOBerlin Film Awards ist Europas führender Fahrradreifenhersteller Schwalbe.

Ein sechsköpfiges Sichtungsteam der Firma interfilm Berlin traf aus allen Einsendungen eine Vorauswahl von 20 Filmen, die auf der VELOBerlin 2013 präsentiert werden. Den Abschluss bildet die Preisverleihung am 24. März 2013 um 13 Uhr. Die Jury bewertete die Filme insbesondere nach dem inhaltlichen Bezug zum Thema Fahrradfahren bzw. Fahrradkultur und freute sich über interessante und kreative, neue und spannende filmische Zugänge zum Thema. Darüber hinaus wurde auf eine gute Produktionsqualität, Entwicklung der Geschichte und Charaktere, sowie die auditive und visuelle Umsetzung geachtet. Die eingereichten Kurzfilme kommen hauptsächlich aus Europa und Nordamerika, aber auch aus dem Nahen Osten, Afrika, Südostasien, Südamerika oder Australien und zeigen die ganze Bandbreite des Fahrradkosmos: Innovative Produktentwicklungen, kuriose Fahrradläden, herausragende Fahrradinitiativen, die boomenden BMX- und Fixie-Szenen, Sport in allen Variationen, reisende Familien und urbane Asphalthelden, animierte, personifizierte und verliebte Fahrräder. Und im Mittelpunkt steht immer die außergewöhnliche Beziehung von Fahrrad und Mensch.

Aus den 20 Finalisten werden die drei Gewinner durch ein öffentliches Online-Voting ermittelt, an dem jeder vom 18.02. bis 22.03.2013 unter www.veloberlinfilmaward.com teilnehmen kann.

Die Termine des VELOBerlin Film Awards im Überblick:

  • Ausschreibung/Start des Film Awards: 5. November 2012
  • Abgabetermin für Einreichungen: 18. Januar 2013
  • Vorstellung der 20 besten Filme sowie Preisverleihung: 23. und 24. März 2013 auf der VELOBerlin

Weitere Informationen, Logos und Bildmaterial unter www.veloberlinfilmaward.com sowie www.veloberlin.com

VELOBerlin Film Award bei Facebook:  www.facebook.com/veloberlinfilmaward


Zurück zur Übersicht: Direkt-Ticker