Menü ☰ ☰ Login
& Suche

Textsuche

Zum Newsletter

Bildsuche

641

Michaela May ist Fahrradfreundlichste Persönlichkeit 2013
Den Artikel als PDF herunterladenPost to FacebookPost to Twitter

Mittwoch, 8. Mai 2013

Die Münchner Schauspielerin Michaela May wird als „Fahrradfreundlichste Persönlichkeit“ ausgezeichnet. Der pressedienst-fahrrad gratuliert der bekannten Schauspielerin, die er im Jahr 2008 auf der eigenen Veranstaltung Recherche-Kongress Fahrrad persönlich kennen lernen durfte. Die feierliche Preisverleihung findet heute, 13. Mai 2013, im Rahmen des Nationalen Radverkehrskongresses in Münster statt.

Beginn Originaltext:
xxxxxxx

(Krefeld/Köln, 04/2013) Bereits zum elften Mal wird eine prominente Persönlichkeit im Rahmen des Deutschen Fahrradpreis – best for bike als „Fahrradfreundlichste Persönlichkeit“ ausgezeichnet. Bei der Abendveranstaltung im Rahmen des Nationalen Radverkehrskongresses am 13. Mai 2013 in Münster wird die begehrte Trophäe, die die Leistung und das Engagement einer meinungsbildenden Persönlichkeit für den Radverkehr würdigt, an die Münchner Schauspielerin Michaela May verliehen.
Die neue Preisträgerin ist eine der gefragtesten und beliebtesten Schauspielerinnen Deutschlands. Seit dem Beginn ihrer Karriere begleitet sie das Fahrrad. Angefangen mit „Die Leute von Feichtenreut“ (1976) bis hin zur ihrer Rolle als streitbare Richterin Dr. Lena Kalbach in „Alles was recht ist“ war das Fahrrad immer ganz selbstverständlich dabei.
„Beim Radfahren kann ich das Schöne mit dem Nützlichen verbinden. Ich bin nicht nur von A nach B unterwegs, ich entspanne Körper und Geist und trainiere gleichzeitig Fitness und Kondition. Das ist eine gute Symbiose.“ erklärte Michaela May. Der aktive Klimaschutz ist dabei für sie ein schöner Nebeneffekt.
Auch zuhause in München sieht man Michaela May meist auf dem Fahrrad, denn für sie ist es das ideale Verkehrsmittel in der Stadt. Und auch auf Tournee darf es nicht fehlen: Dann erkundet sie die Umgebung der Spielorte gern mit dem Leih- oder Faltrad.
Die Freude am Radeln ist auch der Grund für ihr persönliches Radverkehrs-Engagement. In ihrer Heimatregion am Ammersee in Oberbayern setzt sie sich dafür ein, dass die letzten Lücken des Radwegs um den See geschlossen werden.
Das öffentliche Engagement von Frau May für das Fahrrad hat die Jury dazu bewogen, sie als „Fahrradfreundlichste Persönlichkeit“ auszuzeichnen.

xxxxxxx
Ende der Meldung

Passende Links beim pd-f

VIP on Wheels: Promis probieren die Fahrradtrends 2013

 

 


Zurück zur Übersicht: Direkt-Ticker