Menü ☰ ☰ Login
& Suche

Textsuche

Zum Newsletter

Bildsuche

293

Ein Stromer im Walde
Den Artikel als PDF herunterladenPost to FacebookPost to Twitter

Mittwoch, 14. August 2013

 Elektro-Twentyniner „NINEe20“ von Felt mit neuem Bosch-Antrieb

[pd-f] Bosch-Antrieb nun auch international: Als einer der ersten Hersteller serienmäßiger Twentyniner sind die US-Amerikaner von Felt (www.felt.com) bekannt als Vorreiter in Sachen Innovation – und schwimmen auch auf der jüngsten Elektrifizierungswelle vorne mit. „Boschs durchzugsstärkerer neuer Mittelmotor Performance verhilft Fahrern des NINEe20 fast ebenso zügig den Berg hinauf, wie die 29-Zoll-Räder Laufruhe bergab garantieren“, erklärt Stefan Scheitz von Felt Deutschland dem pressedienst-fahrrad. „Die äußerlich erkennbare Hauptänderung an Boschs neuem Antrieb kommt bei der Gattung Geländerad voll zum Zuge: Während der Vorgänger noch meist Wespennest-artig unter dem Tretlager hing, ist die neue Generation mittig um die Kurbel platziert und verspricht so jede Menge Bodenfreiheit“, so Scheitz weiter.
Mit der weiteren Ausstattung sortiert sich der Twentyniner in der oberen  Mittelklasse ein: Das Vorderrad wird von RockShox‘ Gabel Reba RLT gefedert – 100 mm Federweg stehen für ein Touren-MTB. Laufräder, Bremsen und Zehngang-Schaltung kommen ausnahmslos aus Shimanos Deore XT-Gruppe. Das Felt „NINEe20“ ist ab Frühjahr 2014 für 3.499 Euro im Fachhandel erhältlich.

Details:
> E-Mountainbike mit Aluminiumrahmen und integrierter Kabelführung
> Federgabel Rock Shox Reba RLT mit konischem Steuerrohr
> Shimano Deore XT Zehngang-Schaltung und hydr. Scheibenbremsen

Antrieb:
> Mittelmotor Bosch Performance Line, 36 V, 250 W, 25 km/h
> Lithium-Ionen-Akku mit 400 Wh, 36 V, 11 Ah

Größen:
> fünf Rahmenhöhen:  14,5, 16, 18, 20 und 22 Zoll

Farbe:
> Matt Galactic Black, Charcoal, White

Gewicht:
> ca. 20 kg

Preis:
> 3.499 Euro

Zurück zur Übersicht: