Menü ☰ ☰ Login
& Suche

Textsuche

Zum Newsletter

Bildsuche

309

Sicher mit „Double Protection“
Den Artikel als PDF herunterladenPost to FacebookPost to Twitter

Montag, 28. Juli 2014

Mit dem „Phantom 8960“ weitet Abus seine Schloss-Serie Steel-o-Flex aus. Der neue Magnethalter dürfte die Handhabung erleichtern

[pd-f] Abus erweitert mit dem neuen Phantom 8960 seine Serie Steel-o-Flex – der Aufbau des Schlosses soll Sicherheit und große Flexibilität vereinen. Das neue Modell mit „Double Protection“-Technologie liegt dabei auf mittlerem Sicherheitsniveau (Stufe 6 von 15). Die 17 mm starken, überlappenden Stahlhülsen des Phantom 8960 schützen ein innenliegendes Stahlkabel und sind ihrerseits von einer PVC-Ummantelung umgeben, die Lackschäden am Rad vorbeugen soll. Bedient wird das Schloss mit einem codierten Wendeschlüssel („Abus Extra Classe“). „Wir bieten das Phantom 8960 auch als ‚Twinset‘ an, also als zwei gleichschließende Schlösser“, erklärt Torsten Mendel von Abus auf Nachfrage des pressedienst-fahrrad. Geliefert werde das Schloss natürlich mit zwei, das Twinset mit vier Schlüsseln.
Eine Neuheit ist laut Mendel die „Fidlock“-Magnethalterung, welche die Anbringung des Schlosses am Rahmen vereinfachen soll. „Das Schloss findet durch den Magnet quasi die richtige Position in der Halterung“, so Mendel. Dasselbe System verwende Abus auch bei Helmverschlüssen. Das Fidlock ist in zwei Versionen erhältlich: als „TexFL“ mit Textilband und als „FL“, zur Befestigung etwa an der Sattelklemmschraube. Das Phantom 8960 wird es in zwei Längen geben, 85 sowie 110 cm. Im Februar 2015 kommt es zu einem Preis ab 42,95 Euro in den Handel.

Details:
> 17 mm starke, überlappende Stahlhülsen mit innenliegendem Stahlkabel
> PVC-Ummantelung zum Schutz von Schloss und Rad
> Codierter Wendeschlüssel „Abus Extra Classe“
> „Fidlock“-Magnethalterung zur einfachen Verstauung

Länge:
> 85, 110 cm

Farbe:
> Schwarz

Gewicht:
> ab 675 g

Preis:
> ab 42,95 Euro

Zurück zur Übersicht: