Menü ☰ ☰ Login
& Suche

Textsuche

Zum Newsletter

Bildsuche

648

Abus wird neuer vivavelo-Partner
Den Artikel als PDF herunterladenPost to FacebookPost to Twitter

Dienstag, 24. März 2015

Beginn Originaltext:

XXXXXX

vivavelo: Unterstützung aus der Fahrradwirtschaft wächst weiter
Berlin, 24. März 2015

Abus unterstützt VSF-Lobbyarbeit

Die Lobbyarbeit des gemeinnützigen Verbunds Service und Fahrrad (VSF e.V.) findet in der Branche immer stärkeren Zuspruch. Nachdem seit Anfang des Jahres bereits die Zweirad Einkaufs-Genossenschaft (ZEG eG) die Lobbyarbeit des VSF unterstützt, stößt nun ein weiterer namhafter Sponsor hinzu: Die Firma Abus ist bereits seit 2013 Fördermitglied des VSF und hat sich nun darüber hinaus entschlossen, als neuer vivavelo-Partner gezielt auch die politische Arbeit des VSF zu unterstützen.
Bereits bei zwei vivavelo-Kongressen hatte ABUS für die Radtour durch das Regierungsviertel Helme gestiftet. Doch ab sofort ist Abus auch offizieller vivavelo-Partner und fördert damit die vielfältigen politischen Aktivitäten des VSF, siehe www.vivavelo.org/partner.
„Wir freuen uns sehr, dass der VSF, der u.a. durch die vivavelo-Kongresse der letzten Jahre einige Erfahrungen im Dialog mit der Politik gesammelt hat, diesen Weg konsequent weiter geht“, erläutert Christian Rothe, als Mitglied der Geschäftsleitung verantwortlich für Marke und Kommunikation der Abus-Gruppe. „Wir unterstützen gerne den guten, aber mühevollen Weg, im Gespräch mit der Politik und den Medien weitere Impulse pro Fahrrad zu setzen.“ „Abus ist als Global Player eine etablierte Marke und auch weit über die Fahrradbranche hinaus bekannt,“ sagt Albert Herresthal, Vorsitzender des VSF. „Daher ist die Unterstützung von Abus für unsere Lobbyarbeit sehr wertvoll und trägt zur weiteren Bekanntheit der vielfältigen vivavelo-Aktivitäten bei.“

Der Verbund Service und Fahrrad g.e.V.

Der VSF g.e.V. ist ein unabhängiger Fachverband der Fahrradwirtschaft. Gegründet 1985 in Berlin, hat er aktuell rund 300 Mitglieder, die sich aus Fahrradfachhändlern, Herstellern, Großhändlern, Dienstleistern, ideellen Projekten sowie Fördermitgliedern zusammensetzen.
Der VSF verfolgt das Ziel, die Rahmenbedingungen für den Fahrrad-Fachhandel in Deutschland zu verbessern und betreibt dafür Lobbyarbeit in vielen politischen Gremien und Organisationen. Zudem engagiert sich der Verband auf vielfältige Weise für eine radverkehrsgerechte Verkehrspolitik.
Mehr Informationen unter www.vsf.de.

vivavelo, Kongress der Fahrradwirtschaft

vivavelo ist der vom Verbund Service und Fahrrad (VSF e.V.) initiierte Kongress der Fahrradbranche in Berlin. Hier präsentiert sich die deutsche Fahrradwirtschaft im Dialog mit Politik und  Medien. Verbände und Unternehmen analysieren Wirtschaftsentwicklungen und Forschungsergebnisse, aktuelle Themen der Branche werden diskutiert. Das Motto von vivavelo lautet: „Impulse setzen für: Mehr Fahrrad“!
Der nächste Kongress findet 2016 in der Landesvertretung von NRW in Berlin statt. www.vivavelo.org

XXXXXX

Ende Originaltext

 

Passende Themen beim pd-f:

Themenblatt Infrastruktur

Ein Plädoyer fürs Thema Fahrrad

Das Fahrrad – der urbane Champion

 


Zurück zur Übersicht: Direkt-Ticker, Zurück zur Übersicht: Medienpartnerschaften, Zurück zur Übersicht: Themenarchiv