Menü ☰ ☰ Login
& Suche

Textsuche

Zum Newsletter

Bildsuche

773

Ortlieb tritt Textilbündnis bei
Den Artikel als PDF herunterladenPost to FacebookPost to Twitter

Montag, 28. September 2015

Beginn Originaltext:

XXXXXX

Die ORTLIEB Sportartikel GmbH, führender Hersteller von wasserdichtem Outdoor Equipment, ist ab sofort Mitglied im „Bündnis für nachhaltige Textilien“ des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit. Mit dem Beitritt möchte ORTLIEB sich aktiv für faire Standards in der Lieferkette engagieren.

Das von Bundesentwicklungsminister Gerd Müller initiierte Bündnis soll die Expertise und die Kräfte seiner Mitglieder bündeln, um die sozialen, ökologischen und ökonomischen Bedingungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu verbessern.

„Mit der Herstellung unserer wasserdichten Produkte in Deutschland können wir sehr hohe Produktions- und Sozialstandards garantieren“, meint ORTLIEB Geschäftsführer Wolfgang Paulus. „Beim Einkauf der Materialien setzen wir auf langfristige Partnerschaften und versuchen so viel wie möglich aus Deutschland oder Europa zu beziehen. Wir möchten jedoch einen Schritt weiter gehen und daran arbeiten, die Standards entlang unserer gesamten Lieferkette zu verbessern“, begründet Paulus den Beitritt.

Zur Erreichung der Ziele des Textilbündnis soll bis Ende 2016 ein Aktionsplan mit konkreten Projekten entstehen. Die unterzeichnende Organisation verpflichtet sich, aktiv und umsetzungsorientiert die im Aktionsplan dargestellten Ziele zu verfolgen. Aktuell hat das Bündnis 142 Mitglieder.

XXXXXX

Ende Originaltext

Passende Themen beim pd-f:

Radreise 4.8: Mit dem Pilger auf dem Pilgerweg

Schick und praktisch – Stilbewusst stadtradeln 2016

Radreise 2016 – Kleine und große Alltagsfluchten

Fahrrad und Ökologie: Schlaglichter aus der Branche

 


Zurück zur Übersicht: Direkt-Ticker, Zurück zur Übersicht: Themenarchiv