Menü ☰ ☰ Login
& Suche
51

Das war der Vortag der EUROBIKE
Den Artikel als PDF herunterladenPost to FacebookPost to TwitterPost on XingPost on LinkedIn

Mittwoch, 4. September 2019

Beginn Originaltext:

XXXXXX

Branchengespräch: Fahrrad trifft den Zeitgeist

Ein topaktuelles Branchen-Szenario gaben am Messevortag ausgewählte Experten der Fahrradbranche wieder. So berichtete der Zweirad-Industrie-Verband (ZIV) nicht nur von einem wirtschaftlich sehr erfolgreichem Jahr 2018, sondern auch von einer positiven Weiterentwicklung in 2019. Trotz wechselhaftem Wetter im ersten Halbjahr 2019 geht der Verband von 2,93 Mio verkauften Rädern aus, was einem Zuwachs von 3,2% entspricht. Praktisch jedes dritte verkaufte Rad ist ein E‑Bike, was die geschätzte ZIV-Zahl von 920.000 verkauften Einheiten für das erste Halbjahr belegt.

Auch sonst wird die weitere Zukunft sehr rosig gesehen. Fahrrad und E‑Bike bieten Lösungen für viele wichtige aktuelle und künftige gesellschaftliche Herausforderungen. Zum Beispiel die Reduzierung von Staus und Emissionen, verbunden mit der Verbesserung der Lebens- und Aufenthaltsqualität in Städten und Kommunen.

Das Fahrrad ist zudem das effizienteste Verkehrsmittel. Es hilft Fahrt- und Infrastrukturkosten zu reduzieren und fördert eine gesunde und aktive Individualmobilität. Das E‑Bike ermöglicht darüber hinaus deutlich größere Distanzen zu bewältigen, hilft größere Lasten zu transportieren, bietet älteren Menschen eine neue Mobilität und erschließt neue Nutzergruppen – beispielsweise im Tourismus.

Viele Städten und Kommunen gewähren daher eine Förderung in Form von Kaufprämien. Sogar der Bund fördert den Kauf von E‑Lastenrädern für die gewerbliche Nutzung.

Geglückte Premiere: Bike Biz Revolution

Erstmals ist die EUROBIKE mit einem neuen Kongressformat für Hersteller, Händler, Entscheider und Medienvertreter am Messevortag ins Rennen gegangen. Zu den Highlights der „Bike Biz Revolution – Conference for visionaries“ gehörten mit Sicherheit der Vortrag „Weniger künstlich, mehr intelligent – Wie die Spotifyisierung des Verkehrs uns trotzdem glücklich macht“ von Thomas Sauter-Servaes – Zurich University of Applied Sciences – sowie Rose Bike zum Thema „So geht digitale Informationsführerschaft“.

Quintessenz des neuen Formats: Die Digitalisierung der Branche ist bereits in vollem Gange und es tut gut, auch etwas kontrovers darüber informiert zu werden.

NETWORKING DINNER: Information und Netzwerk auf höchstem Niveau

Unter dem Motto „Platz für den Radverkehr – wie die Verkehrswende gelingt“ fand gestern mit zahlreicher Prominenz das EUROBIKE NETWORKING DINNER 2019 im ZF Forum statt. Nach der Begrüßung durch Messegeschäftsführer Klaus Wellmann und einem Kurz-Talk mit dem ZF Vorstandvorsitzendem Wolf-Henning Scheider, führte Frank W. Rother, Chefredakteur von Edison, durch den gleichnamigen Edison Talk.

Dessen Redner waren: Winfried Hermann, Verkehrsminister Baden-Württemberg; Carsten Camrath Leiter Mikromobilität, Volkswagen AG; Prof. Dr. Stefanie A. Bremer, Leitung des Fachbereichs Integrierte Verkehrsplanung und Mobilitätsentwicklung an der Universität Kassel
sowie Burkhard Stork, Bundesgeschäftsführer ADFC. Eine anregende anschließende Diskussion ergänzte sich perfekt mit Networking der Extraklasse.

XXXXXX

Ende Originaltext

Passende Themen beim pd‐f:

Pressemappe Eurobike 2019 – Neuheiten, Trends und Technik 2020

Experten-Tipps von der Eurobike 2019

E‑Bikes 2020: Für jeden etwas dabei

Rad-Teile 2020: Gutes von Morgen zum spannenden Preis


Zurück zur Übersicht: Direkt-Ticker, Zurück zur Übersicht: Themenarchiv

Diese Seite nutzt Analyse – Cookies zur Auswertung des Webseitenverkehrs (Matomo). Die Matomo – Cookies werden erst nach Ihrer Zustimmung gespeichert, die Sie durch Klicken des Buttons „Zustimmen“ geben. Die Analyse der Daten erfolgt anonymisiert und wird nicht an Dritte weitergegeben. Drücken Sie „Nicht zustimmen“, wird das Analyseprogramm nicht aktiviert, auch wenn Sie keinen Button drücken, aktiviert sich das Analyseprogramm nicht. Diese Seite nutzt auch Session-Cookies. Sie können die Cookies in Ihrem Browser deaktivieren/löschen und/oder der Nutzung unter unserer Datenschutzerklärung widersprechen.

Zustimmen
Nicht zustimmen