Menü ☰ ☰ Login
& Suche
639

Brose baut E‑Bike-Service weiter aus
Den Artikel als PDF herunterladenPost to FacebookPost to TwitterPost on XingPost on LinkedIn

Donnerstag, 26. November 2020

Beginn Originaltext:

XXXXXX

Der Zulieferer Brose investiert weiter stark in den Ausbau seiner Servicestruktur für E‑Bike-Systeme: Neu hinzu kommen eine Hotline für Fachhändler, ein schlanker, digitaler Reklamationsprozess und Webinare mit Online-Zertifizierung Anfang 2021. Darüber hinaus erweitert das Unternehmen sein internationales Service-Netzwerk über Partner.

Seit 2019 führt Brose Schulungen in ganz Deutschland durch, um Händler und Werkstätten für den Service von Antrieben des Unternehmens zu qualifizieren. Mit der neuen Service Hotline stellt Brose den Händlern nun zusätzlich kompetente Ansprechpartner zur Seite. Ab sofort erreichen sie die Brose Servicemitarbeiter werktags von 10 bis 16 Uhr unter der Hotline +49 30 3434 98 600. Ein digitaler Reklamationsprozess und die neue Servicelinie im Werk Berlin sorgen zudem für kürzere Bearbeitungszeiten und höhere Transparenz.

Brose Service Tool als Grundlage
Beste Voraussetzungen für eine effiziente Abwicklung bestehen durch das bereits eingeführte Brose Service Tool, welches den Händlern die Diagnose und Wartung erleichtert. Die Software führt eine Fehlerbestimmung durch und gibt detaillierte Handlungsanweisungen, um Fehler zu beheben. Führt dies nicht zur Lösung, können die Händler direkt im System ein Service-Ticket eröffnen, das alle Informationen aus der Diagnose enthält und dem Team in Berlin die Details übermittelt. Über die Ticketnummer lässt sich jederzeit der Fortschritt der Bearbeitung verfolgen.

Zusätzliche Online-Angebote für Schulungen
Darüber hinaus ergänzt Brose die erprobten Händlerschulungen mit Webinaren im Januar und Februar 2021 sowie Montagevideos rund um relevante Servicethemen. „Händler und Werkstätten haben nun die Möglichkeit, ortsunabhängig und ohne großen Aufwand an Schulungen teilzunehmen. Und natürlich erhalten die Teilnehmer auch online ein Zertifikat, das sie für den Kundenservice qualifiziert“, erklärt Serviceleiter Arno Vers.

Zur Teilnahme an den kostenlosen Online-Schulungen ist eine Anmeldung erforderlich. Weitere Informationen dazu finden Interessierte unter folgendem Link: https://www.brose-ebike.com/de-de/service.

Online-Schulungstermine:

Montag, 25. Januar 2021, 09.00–12:00
Montag, 1. Februar 2021, 09.00–12:00
Montag, 8. Februar 2021, 09.00–12:00

Über Brose Antriebstechnik
E‑Bike-Antriebe der Produktfamilie Drive von Brose bieten für jeden Einsatzbereich die passende Lösung – ob in City‑, Trekking- oder Mountainbikes. Das Familienunternehmen hat seine jahrzehntelange Erfahrung als Lieferant elektrischer Motoren für die Automobilindustrie auf das Fahrrad übertragen. 120 Mitarbeiter entwickeln und produzieren im E‑Bike-Kompetenzzentrum in Berlin Antriebe, die in Modellen von 50 Herstellern weltweit zum Einsatz kommen. Zusammen mit eigens entwickelten Displays und Akku bilden die Antriebe ein perfekt abgestimmtes System und ermöglichen so ein besonders harmonisches Fahrerlebnis.

XXXXXX

Ende Originaltext

Passende Themen beim pd‐f:

Zehn wichtige Begriffe rund ums E‑Bike

Rad der Stadt 2021 – Neue urbane Begleiter in gemütlich und schick

Zusatzpower für das Rennrad

Zehn Normen in der Fahrradbranche

In sechs Schritten zum richtigen E‑Bike


Zurück zur Übersicht: Direkt-Ticker, Zurück zur Übersicht: Themenarchiv