Menü ☰ ☰ Login
& Suche
127

VeloHUB gewinnt German Design Award
Den Artikel als PDF herunterladenPost to FacebookPost to TwitterPost on XingPost on LinkedIn

Mittwoch, 17. November 2021

Beginn Originaltext:

XXXXXX

Große Ehre: VeloHUB ist Preisträger eines German Design Awards 2022! Mit der Auszeichnung „Special Mention“ in der Kategorie „Excellent Architecture / Urban Space and Infrastructure“ würdigte die internationale Jury ein Konzept, das öffentliche Parkplätze in multidimensionale Mobilitäts-Hubs weiterentwickelt. Der weltweit anerkannte Award prämiert wegweisende Design-Leistungen, die Antworten auf die Herausforderungen unserer Zeit geben.

Eine dieser Herausforderungen ist die Mobilitätswende. Hier bietet VeloHUB eine schnell umsetzbare Lösung, die den Übergang in eine Stadt mit weniger (Privat-) Autos gestalten kann. Das skalierbare und konfigurierbare Modulsystem wandelt frei werdende Parkplätze in flexible Hubs für nachhaltige Mobilität, soziale Interaktion, grüne Gemeinschaftsflächen und Micro Business um. Über einen multidimensionalen und partizipatorischen Ansatz bezieht das Konzept die Perspektiven der NutzerInnengemeinschaft mit ein und bildet sie individuell ab. Auf diese Weise verbindet VeloHUB nachhaltige Mobilität mit Community und schafft dadurch vielfältigen Mehrwert im öffentlichen Raum. Ein Prototyp wurde erstmals auf der IAA Mobility 2021 präsentiert. Neben der heutigen Auszeichnung mit dem German Design Award gewann VeloHUB bereits einen ABC Award und ist für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert.

Design zeigt Lösungen für eine nachhaltige Wirtschaft auf

Der German Design Award macht seit 10 Jahren sichtbar, welchen Beitrag Design zur Lösung der vielfältigen Gestaltungsaufgaben unserer Umwelt leistet. „Tatsächlich kann Design helfen, verschiedene Interessensgruppen zu integrieren und zur Beteiligung motivieren. So entstehen nachhaltige Lösungen, die eine breite Akzeptanz finden“, erklärt Danusch Mahmoudi, Managing Director von Designit Germany.

Ausgelobt wird der Award vom Rat für Formgebung. Dieser wurde 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestages gegründet, um die Designkompetenz der deutschen Wirtschaft zu stärken. Zum Netzwerk der Stiftungsmitglieder gehören neben Wirtschaftsverbänden und Institutionen auch namhafte Unternehmen.

Über Designit

Die strategische Innovationsberatung und Designfirma steht für skandinavische Designkultur, die den Menschen ins Zentrum ihrer Gestaltung stellt. Sie begleitet Unternehmen von der strategischen Beratung bis hin zur Implementierung der erlebbaren Produkte und Services. In weltweit 18 Büros entwerfen internationale Teams Produkte und Dienstleistungen für die Zukunft. In Deutschland arbeitet Designit aus München und Berlin für Kunden wie BMW, Novartis, Raiffeisenbank International, Lufthansa oder Bosch. Seine Expertise setzt das Unternehmen als Schlüssel für gesellschaftliche Veränderung ein und treibt zukunftsrelevante Themen wie die urbane Mobilität und Transformation voran. Designit wurde 1991 in Aarhus, Dänemark, gegründet und ist seit 2015 eine eigenständige Marke von Wipro Limited.

XXXXXX

Ende Originaltext

Passende Themen beim pd‑f:

Neuordnung von Parkraum für lebenswertere Städte

Alltag auf dem Rad 2022 – Neues von „Ausflug“ bis „Zuhause“

Nach der Wahl ist vor der Mobilitätswende – Was das Fahrrad leisten kann und was es braucht

Mobilitätswende in der Praxis – Stimmen aus der Fahrradbranche


Zurück zur Übersicht: Direkt-Ticker