Menü ☰ ☰ Login
& Suche
269

BikeRepair4Ukraine – Frühlingsfittes Bike und eine Spende für die Ukraine
Den Artikel als PDF herunterladenPost to FacebookPost to TwitterPost on XingPost on LinkedIn

Montag, 28. März 2022

Beginn Originaltext, Quelle: Pressemitteilung BikeRepair4Ukraine

XXXXXX

https://BikeRepair4Ukraine.com – Fahrrad-Enthusiast Frank Noe ruft zum Spenden auf

Frühlingsfittes Bike gegen Spende für die Ukraine

Sauerlach bei München. „Wie kann ich helfen? Was kann ich tun?“ triggert uns die letzten Wochen mit Blick auf den bewaffneten Krieg in der Ukraine tagtäglich. Die Lage zeigt uns einmal mehr, dass wir nur gemeinsam wirklich stark sein können. Werte und Solidarität sind wichtiger denn je. Das hat sich einer, der seinem Motto #einfachmachen treu bleibt, zu Herzen genommen. Frank Noe, Initiator diverser, innovativer Aktionen rund ums Fahrrad packt an. Seine Idee ist einfach und lädt zum Nachahmen ein. Radfahrer:innen helfen Radfahrer:innen, ihre Fahrräder wieder fit für die neue Saison zu machen und unterstützen damit Menschen der Ukraine durch einen individuellen Spendenbeitrag. Dabei kommt jeder Cent der ukrainischen Bevölkerung zugute.

Der Frühling kommt und wir leben in Deutschland in der Idylle, relativ sorglos mit dem Fahrrad unterwegs sein zu können. In genau einem dieser Momente kam Frank Noe die passende Idee, um einen Beitrag für die ukrainischen Bevölkerung zu leisten in Kombination mit seiner Leidenschaft zum Radfahren. Ab sofort wird er an verschiedenen Wochenenden die Räder von Freunden und Nachbarn aus seiner Gemeinde für den Frühling fit machen. Frank Noe lädt zu sich ein, um Kleinreparaturen durchzuführen – vom Reifen aufpumpen über Platten flicken bis zum Einstellen der Gangschaltung. Mit einer freiwilligen Spende kann jeder Danke sagen. Die Spenden, deren Höhe jeder selbst bestimmt, gehen dabei zu 100% an die Aktionen

· Nothilfe Ukraine, Ein Projekt von Aktion Deutschland Hilft – Das Bündnis in Kiew, Ukraine und

· Hilfe für Kinder aus der Ukraine, Ein Projekt von UNICEF in Kiew.

Der Clou an der spontanen Frühlingshilfsaktion – sie ist ganz einfach skalierbar „Was ich kann, können ganz viele Radfahrer und Hobby-Schrauber. Das heißt überall in Deutschland, in jedem Ort und jeder Stadt kann die Aktion spontan adaptiert werden. #einfachmachen. Lasst uns gemeinsam die Fahrräder fit für den Rad-Frühling-Sommer-Herbst 2022 machen und anschließend mehr Rad fahren als in den Jahren zuvor. Denn aktuell und in Zukunft ist jeder an der Tankstelle eingesparte Liter unschätzbar wertvoll.“, sagt Frank Noe.

Damit die Idee sich in Windeseile verbreitet und übernommen wird, hat der Fahrrad-Enthusiast eine Website aufgesetzt. Darauf findet jeder die Informationen sowie Kommunikationsbausteine für eine solche Aktion in der eigenen Gemeinde, Straße oder einem Stadtteil.

Und jetzt los – Rad checken und spenden. Jeder kann helfen. Dabei kommt die soziale Komponente nicht zu kurz: bei Frank Noe gibt es in der Wartezeit garantiert spannende Gespräche oder einen leckeren Kaffee.

Übrigens, wer sein Rad wieder fit macht und regelmäßig nutzt, tut noch mehr Gutes:

· Spritsparen und damit den Weg aus der Abhängigkeit von Russland unterstützen

· CO2 einsparen ganz im Sinne von Nachhaltigkeit für unsere schöne Erde

· Soziale Kontakte stärken nach einer langen Phase der Isolation

Der Aufruf lautet: unter https://BikeRepair4Ukraine.com von Frank Noe´s Idee inspirieren lassen, mitmachen und teilen. Als Hobby-Schrauber doppelt Gutes tun – Nachbar´s Rad fit machen und damit eine Freude bereiten sowie für die Ukraine zusammenstehen und dank der Spenden etwas Gutes tun.

XXXXXX

Ende Originaltext

Passende Themen beim pd‑f:

Frühjahrscheck für das Fahrrad

Nachhaltig unterwegs

Teiletausch: Bei E‑Bikes ist nicht alles erlaubt

Wie der Fahrradreifen länger hält


Zurück zur Übersicht: Direkt-Ticker